bedecktMünchen 31°
Anzeige
Anzeige

2015

Hansel Mieth Preis 2015
Andy Kania und Patrick Bauer für "Nass und Gewalt" aus dem SZ-Magazin Nr. 37/2015

2. Preis des Dr. Georg Schreiber-Medienpreis der AOK
Lara Fritzsche für "Unguter Hoffnung" aus dem SZ-Magazin Nr. 05/2014

Medienpreis "Prävention in der Schwangerschaft"
Lara Fritzsche für "Unguter Hoffnung" aus dem SZ-Magazin Nr. 05/2014

DDV-Preis für Wirtschaftsjournalisten 2015 in der Kategorie Print (Magazin)
Lorenz Wagner und Alexander Hagelüken für "Freut euch nicht zu früh" aus dem SZ-Magazin Nr. 12/2014

Theodor-Wolff-Preis 2015
Roland Schulz für "Die Polizei, dein Freund und Vater" aus dem SZ-Magazin Nr. 06/2014

D&AD Awards – Design & Artdirection
Graphite Pencil for Outstanding Creative Excellence in der Kategorie Magazine & Newspaper Front Covers für alle Cover des SZ-Magazins im Jahr 2014

ADC – Art Directors Club Deutschland
Silber für "Die nackte Wahrheit" in der Kategorie Cover/Titel, aus dem SZ-Magazin Nr. 49/2014
Auszeichnung für "Höher-schneller-weiter" in der Kategorie Cover/Titel, aus dem SZ-Magazin Nr. 13/2014

2014

Richard-von-Weizsäcker-Journalistenpreis 2014
Thema: "Bis dass der Tod uns scheidet"
Erster Preis für "Luna & Pascal" von Christoph Cadenbach aus dem SZ-Magazin 19/2013

LEAD Awards
Gold in der Kategorie "Leadmagazin des Jahres"
Gold in der Kategorie "Cover des Jahres" für "Pannen-Peer, Problem-Peer, Peerlusconi" (Nr. 37/2013)
Gold in der Kategorie "Beitrag des Jahres" für "Der NSU-Prozess. Das Protokoll des ersten Jahres" (Nr. 01/2014)
Silber in der Kategorie "Visual Leader des Jahres" für Thomas Kartsolis (Grafik Design und Art Direktion)
Silber in der Kategorie "Reportagefotografie des Jahres" für Moises Samans Fotostrecke zum Beitrag "Im Reich des Todes" (Nr. 29/2013)
Bronze in der Kategorie "Illustration des Jahres" für "Landscape" von David Shrigley (Nr. 46/2013)

Georg-von-Holtzbrinck-Preis für Wirtschaftspublizistik
"Einsame Spitze" von Lorenz Wagner, Sieger in der Kategorie Print (SZM 33/2013)

Deutscher Reporterpreis
"Es gab zu viel Verwunderung" (SZM Nr. 14/2014) und "Niklas Frank" (SZM Nr. 11/2014) von Sven Michaelsen für das "Beste Interview".

Eberhard-Woll-Preis 2014 des Regensburger PresseClubs
"Wege der Hoffnung" von Andreas Wenderoth aus dem SZ-Magazin Nr. 31/2012

Henri-Nannen-Preis 2014
Kategorie Foto-Reportage: Moises Saman mit "Im Reich des Todes" aus dem SZ-Magazin Nr. 29/2013

ADC - Art Directors Club Deutschland
Silber für "Pannen Peer" in der Kategorie Cover/Titel, aus dem SZ-Magazin Nr. 37/2013
Bronze für "Das Tier in mir" in der Kategorie Beitrag, aus dem SZ-Magazin Nr. 40/2013
Bronze für "Das trifft sich gut" in der Kategorie Beitrag, aus dem SZ-Magazin Nr. 4/2014
Bronze für "Im Reich des Todes" in der Kategorie Beitrag, aus dem SZ-Magazin Nr. 29/2013

Medienpreis Mittelstand 2014
Kategorie Nachwuchs: Lara Fritzsche mit "Schritt für Schritt" aus dem SZ-Magazin Nr. 30/2013

2013

Deutscher Reporterpreis
"Und Frieda lebt noch" von Bernhard Albrecht In der Kategorie "Freistil", SZ-Magazin Nr. 31
Sonderpreis für das "Sagen Sie jetzt nichts" mit Peer Steinbrück von Alfred Steffen und Alexandros Stefanidis, SZ-Magazin Nr. 37

Leuchtturm, Medienpreis des netzwerk recherche
Michael Obert, "Im Reich des Todes", SZ-Magazin Nr. 29

Shoe Step of the year Award von Deichmann
Die beste Schuh-Reportage in Zeitungen und Online-Magazinen
Gold: Markus Burke, "Farbe bekennen", SZ-Magazin Nr. 37

Otto Brenner Preis 2013
Gold: Michael Obert, "Im Reich des Todes", SZ-Magazin Nr. 29

Deutscher Journalistenpreis Neurologie 2013
Gold für den Artikel "Die Hirnforschung ist die Königin aller Wissenschaften" SZ-Magazin Nr. 35/2012, Andreas Bernard

Lead Award: Gold in der Kategorie Cover des Jahres
Zeit Magazin Nr. 50 und SZ-Magazin Nr. 49, "Was macht die Konkurrenz"

Lead Award: Silber in der Kategorie Porträtfotografie des Jahres
Armin Smailovic, "Sie wollten uns zerstören", SZ-Magazin, Nr. 10

Lead Award: Bronze in der Hauptkategorie Fotografie:
Architektur- und Still-Life-Fotografie des Jahres

Eva Leitolf, "Am Meer, Griechenland 2012", SZ-Magazin Nr. 33

Lead Award: Bronze in der Kategorie Beitrag des Jahres
Zeit Magazin Nr. 50 und SZ-Magazin Nr. 49, "Was macht die Konkurrenz"

Columbus Reisejournalismuspreis 2012
Carmen Stephan mit "Adeus Amor" aus dem SZ-Magazin Nr. 6/2012

Cor Preis - Wohnen und Design
Max Fellmann und Till Krause mit "Echt alt! Echt?" aus dem SZ-Magazin Nr. 39/2012

BVKJ-Medienpreis
Andreas Wenderoth mit "Wege der Hoffnung", aus dem SZ-Magazin Nr. 31/2012

Hansel-Mieth-Preises
Michael Obert und Jan Grarup mit "Der Bürgermeister der Hölle", aus dem SZ-Magazin Nr. 16/2012
Tobias Haberl und Jonas Unger "Der Unfassbare", aus dem SZ-Magazin Nr. 44/2012

Georg Schreiber Medienpreis
1. Platz in der Kategorie Print: Hannes Grassegger, "Omas kleine schlimme Helfer"

ADC - Art Directors Club Deutschland
Gold und Silber in den Kategorien Editorial/Ausgabe und Cover/Titel, aus dem SZ-Magazin Nr.49/2012,
Silber "Wer zu Lebzeit gut auf Erden", aus dem SZ-Magazin Nr. 27/2012
Silber für "Die Rettung naht", aus dem SZ-Magazin Nr. 27/2012
Bronze mit dem Titel/Cover "Und jetzt ausatmen" aus dem SZ-Magazin Nr. 26/2012

Bronze für das Cocktailbuch in der Kategorie Buch

2012

Art Director’s Club 2012
ADC: Gold in der Kat. Editorial Print Ausgabe
Bilder aus Japan vom 11. März 2011 bis zum Erdbeben um 14:46 Uhr. Ein ganzes Heft in Bildern. #12/2011

ADC: Silber in der Kat. Editorial Print Ausgabe
Wie hat 2011 Sie verändert? Was haben Sie 2011 verändert? #52/2011

ADC: Bronze in der Kat. Editorial Print Einzelleistung
„Der unsichtbare Dritte“ 2011
„Zettels Traum“ 2011

Lead Award 2012
Leadmagazin des Jahres
Silber
SZ-Magazin, Magazin Verlagsgesellschaft Süddeutsche Zeitung

Lead Award 2012
Beitrag des Jahres
Gold
SZ-Magazin Nr. 12, „Der Morgen davor / Japan, wie es nicht mehr sein wird“

12. EMMA Journalistinnenpreis
2. Preis: Kerstin Greiner
»Die Ausputzerin« #27/2010

Deutscher Reporterpreis 2012
Bester freier Reporter: Michael Oberts
»Bürgermeister der Hölle«, #16/2012. Grand Prix: Alexander Gorkow (Text) und Andreas Mühe (Fotografie) »USA, 20.56 Uhr«, #27/2012.

Deutscher Journalisten Preis Gewinner 2012 in der Kategorie Bank und Versicherung
Lars Reichardt
»Der böse Geist des Bankenviertels«, #4/2012.

Publizistikpreis Senioren
Karoline Amon und Andreas Bernard
»Liebeskummer«, #49/2011.

Econsense Journalistenpreis 2012
Sonderpreis: Max Fellmann und Till Krause
»Es geht um die Wurst«, #29/2011.

Dr. Georg Schreiber-Medienpreis 2012
1. Platz: Max Fellmann und Till Krause
»Es geht um die Wurst«, #29/2011.
3. Platz: Bastian Obermayer
»Zwischen Himmel und Hölle«, #38/2011.

Hansel-Mieth-Preis 2012
Auszeichnung: Michael Obert und Moises Saman
»Das Blut der Revolution«, #22/2011.

2011

Acatech PUNKT, Preis für Technikjournalismus und Technikfotografie
Kategorie Fotoserie: Rafael Krötz (Fotograf), Till Krause (Produktion)
»Zettels Traum«, #09/2011.

Kindernothilfepreis 2011
2. Platz: Bastian Obermayer und Rainer Stadler
»Mauern ohne Ende«, #25/2010.

Deutscher Journalistenpreis 2011
Kategorie Bildung und Arbeit: Kerstin Greiner
»Die Ausputzerin«, #27/2010.

n-ost Reportagepreis 2011
2. Platz: Wolfgang Luef
»Verbaute Zukunft«, #47/2010.

COR-Preis Wohnen und Design
Thomas Bärnthaler
»Versetzung gefährdet«, #14/2010.

Dietrich-Oppenberg-Medienpreis der Stiftung Lesen
Andreas Bernard und Lars Reichardt
»Zwei Nasen tanken Tolstoi«, #44/2010.

Art Director’s Club 2011
Kategorie „Editorial – Print/Ausgabe“
Auszeichnung für »Solange sie noch leben«, #16/2010.
Auszeichnung für »Edition 46 – Menschen. Ein Bilderzyklus von Hans-Peter Feldmann«, #46/2010.
Kategorie „Editorial – Print/Einzelleistung“
Bronze für »Schloss mit lustig«, #02/2010.
Bronze für »Sieben auf einem Strich«, #01/2010.
Bronze für »Nur ankommen ist schöner«, #39/2010.
Auszeichnung für »Kunstschuss«, #41/2010.
Auszeichnung für »80 Jahre Helmut Kohl«, #10/2010.
Auszeichnung für »Da fällt mir Einstein vom Herzen«, #49/2010.
Auszeichnung für »Alle zusammen und jeder für sich«, #21/2010.

2010

MediumMagazin Journalist des Jahres 2010
Kategorie Reporter, 3. Platz: Christoph Cadenbach und Bastian Obermayer

Henri-Nannen-Preis 2010
Kategorie Sonderpreis: Marc Baumann, Martin Langeder, Mauritius Much, Bastian Obermayer »Die Weihnachtspost der deutschen Soldaten in Afghanistan, #52/2009.

Karl Buchrucker Preis 2010
Kategorie Sonderpreis: Bastian Obermayer
»Haus geträumt«, #44/2009.

COR-Preis Wohnen und Design
Max Fellmann
»LED it rock«, #39/2009.

Lead Award 2010
Kategorie „Beitrag des Jahres“
Silber für »Die Weihnachtspost der deutschen Soldaten in Afghanistan, #52/2009.

Art Director’s Club 2010
Kategorie „Titel – Magazin und Supplement“
Bronze für »weniger ist mehr«, #16/2009.
Kategorie „Beitrag – Magazin und Supplement“
Auszeichnung für »Ganz weit vorn«, #34/2009.
Kategorie „Einzelausgabe – Magazin und Supplement“
Bronze für »Das Deutschheft«, #30/2009.
Bronze für »Das verblutende Land«, #23/2009.

2009

Theodor-Wolff-Preis 2009
Kategorie Allgemeines: Bastian Obermayer
»Bis zum letzten Schlag«, #52/2008.

Dr. Georg Schreiber-Medienpreis 2009
Kategorie Bayernweiter Nachwuchspreis, 2. Platz: Bastian Obermayer
»Haus geträumt«, #44/2009.

Heureka Journalistenpreis für Wissenschaftsjournalismus
Bastian Obermayer
»Bis zum letzten Schlag«, #52/2008.

Lead Award 2009
Kategorie „Feature des Jahres“
Bronze für »Die erste Reihe«, #27/2008.
Kategorie „Mood- und Modefotografie“
Gold für »Rock-a-bellas« von Steven Meisel, #13/2008.

Art Director’s Club 2009
Kategorie „Zeitschriftentitel“
Auszeichnung für »Frauenheft«, #16/2008.

World Press Photo 2009
Kategorie General News Stories, 1. Platz: Marco Vernaschi
»Das verblutende Land«, #23/2009.

2008

Medienpreis des Bundesforums Familie für den journalistischen Nachwuchs 2008
Karin Prummer und Dominik Stawski
»Mädchen sind willkommen (Jungs nicht)«, #31/2008.

Axel Springer Preis 2008
Kategorie Wochen-/Monatspublikationen, Herausragende Leistung: Bastian Obermayer und Alexander Runte
»Ein Mensch weniger«, #05/2007.

CNN Journalist Award 2008
Kategorie Print, 1. Platz: Alexandros Stefanidis
»Jenseits von Amerika«, #28/2007.

Ludwig-Erhard-Förderpreis für Wirtschaftspublizistik 2008
2. Platz: Bastian Obermayer
»Einer von uns«, #49/2007.

Deutscher Journalisten Preis 2008
Kategorie Bildung und Arbeit, 1. Platz: Bastian Obermayer
»Einer von uns«, #49/2007.

EMMA JournalistInnenpreis 2008
Kategorie Sonderpreis: Susanne Schneider
»Hurra, ich lebe noch!«, #51/2006.

Unionhilfswerk-Stiftung 2008
Kategorie Print, 2. Platz: Alexandros Stefanidis
»Ein Leben nach dem Tod«, #17/2007.

Medienpreis "Kinderrechte in der Einen Welt" 2008
Kategorie Print: Susanne Schneider
»Verloren und verdammt«, #50/2007.

Dr. Georg Schreiber-Medienpreis 2008
1. Platz: Bastian Obermayer
»Einer von uns«, #49/2007.
3. Platz: Alexandros Stefanidis
»Ein Leben nach dem Tod«, #17/2007.

Theodor-Wolff-Preis 2008
Kategorie Allgemeines: Thomas Kistner
»Spritzensport Fußball«, #50/2007.

Art Director's Club 2008
Kategorie „Zeitschriftenbeiträge“
Silber für »Stil Leben - Straßenkunst«, #9/2007.
Bronze für »Das Beste aus meinem Leben«.
Auszeichnung für »Stil leben – Taschenspielerei«, #16/2007.
Auszeichnung für »Frisch rasiert«, #11/2007.
Auszeichnung für »Wir kamen, sahen und versagten«, #34/2007.
Kategorie „Zeitschriftengestaltung“
Bronze für »Unsere neue Redaktion«, #47/2007.
Auszeichnung für »Edition 46 – Eine Nacht in New York«, #46/2007.
Kategorie „Zeitschriftentitel“
Auszeichnung für »Ihr wahres Gesicht – Das Frauenheft«, #16/2007.
Auszeichnung für »Mamma Mia«, #19/2007.
Auszeichnung für »39° 26`Nord 0° 18`West«, #20/2007.

Lead Awards 2008
Kategorie „Beitrag des Jahres“ Gold für Heft »Die Wahrheit über das Altern«, #47/2007. Kategorie „Illustrationsbeitrag des Jahres“ Silber für »Wo ist Bin Laden?«, #29/2007. Kategorie „Cover des Jahres“ Bronze für »Franz Müntefering – Der Einzelgänger«, #15/2007. Kategorie „Architektur- und Still-Life-Fotografie des Jahres“ Bronze für »Wie die Zeit vergeht«, #17/2007.

2007

Ravensburger Medienpreis 2007 für Bildung und Erziehung in der Familie
3. Platz: Nina Poelchau
»Familie mal andersrum«, #23/2007.

Journalistenpreis der PSD Banken 2007
2. Platz: Nina Poelchau
»Familie mal andersrum«, #23/2007.

Deutscher Sozialpreis 2007
Andreas Bernard, Jonathan Fischer, Kerstin Greiner, Meredith Haaf und Johannes Waechter,
»Gefahrenzone«, #39/2006.

Dietrich-Oppenberg-Medienpreis der Stiftung Lesen
3. Platz: Tobias Kniebe
»Heilige Schrift«, #49/2006.

Katholischer Medienpreis 2007
Kategorie Print-Medien: Bastian Obermayer
»Vom Aussterben bedroht«, #44/2006.

Theodor-Wolff-Preis 2007
Kategorie Allgemeines: Sebastian Glubrecht
»Bis dass der Tod euch scheidet«, #31/2006.

MIT Journalistenpreis „Forum Mittelstand“ 2007
3. Platz: Tobias Haberl
»Einsame Spitze«, #22/2006.

Art Director's Club 2007
ADC-Magazin des Jahres 2007
Kategorie „Zeitschriftenbeiträge“
Gold für »Generalverdacht«, #37/2006.
Silber für »Hier liegt ein Dorf begraben«, #22/2006.
Bronze für »Hurra, ich lebe noch!«, #51/2006.

Auszeichnungen für
»Design ist tot«, #14/2006.
»Sagen Sie jetzt nichts, Ulrich Wickert«, #24/2006.
»Sagen Sie jetzt nichts, Lionel Richie«, #32/2006.
»Entwurzelte Stadt«, #15/2006.

Kategorie „Zeitschriftengestaltung“
Silber für »Interview Rudi Carrell«, #11/2006.
Auszeichnung für »Deutschlandreise«, #41/2006.
Kategorie „Zeitschriftentitel“
Bronze für »Vom Aussterben bedroht«, #44/2006.
Bronze für »100 Fragen an Mariah Carey«, #03/2006.

Lead Awards 2007
Kategorie „Lead Magazin des Jahres 2006“
Gold für das Süddeutsche Zeitung Magazin.
Kategorie „Visual Leader des Jahres“
Gold für Mirko Borsche, Art Director des SZ-Magazins.
Kategorie „Cover des Jahres“
Gold für »Rudi Carrell«, #11/2006.
Kategorie „Architektur- und Still-Life-Fotografie des Jahres“
Gold für »Scheibenkleister«, #35/2006.

2006

MediumMagazin Journalist des Jahres 2006
Kategorie Newcomer, 3. Platz: Alexandros Stefanidis.

V.i.S.d.P. Magazinjournalist des Jahres 2006
»Goldener Prometheus« an Chefredakteur Dr. Dominik Wichmann, für die blattmacherische Schöpfung der Rubrik »Sagen Sie jetzt nichts«.

Dr. Georg Schreiber-Medienpreis 2006
Kategorie Sonderpreis: Susanne Schneider
»Hurra, ich lebe noch«, #51/2006.

Vattenfall Journalistenpreis 2006
Kategorie Sonderpreis: Sebastian Glubrecht
»Bis dass der Tod euch scheidet«, #31/2006.

Henri-Nannen-Preis 2006
Kategorie Kolumne 2005, herausragende humorvolle Berichterstattung: Kurt Kister
»Unsere Besten«.

Lead Award 2006
Kategorie „Lead Magazin des Jahres 2005“
Silber für das Süddeutsche Zeitung Magazin.
Kategorie „Beitrag des Jahres“
Gold für »Zwillinge«, #51/2005.
Kategorie „Architektur- und Still-Life-Fotografie“
Gold für »Der Mode-Zoo«, #8/2005.
Kategorie „Foto des Jahres“
Silber für »Angela Merkel: Augenblick der Ruhe«, #47/2005.

2005

Medienpreis »Kinderrechte in der Einen Welt« der Kindernothilfestiftung
Philipp Oehmke
»Entziehungsberechtigter«, #33/2004.

Art Director’s Club 2005
Kategorie Zeitschriftenbeiträge:
Auszeichnung für »Affenschande«, #41/2004.
Auszeichnung für »Berg in Black«, #01/2004.
Auszeichnung für »Al-Qaida ist überall«, #32/2004.

Kategorie Zeitschriftentitel:
Auszeichnung für »Der Sitz des Bundespräsidenten«, #06/2004.
Auszeichnung für »Uschi, 60«, #10/2004.
Auszeichnung für »Überall Quaida«, #32/2004.
Auszeichnung für »Bloß keine Scheuklappen«, #37/2004.

2004

Andere-Zeiten-Journalistenpreis 2004
1. Platz: Kerstin Greiner, Bastian Obermayer, Nicole Hille-Priebe
»Mensch in Sicht«, #50/2003.

Bayerischer Printmedienpreis 2004
lobende Erwähnung für die verlegerischen, gestalterischen und technischen Leistungen im Bereich Zeitung, Zeitschrift und Druck für das Projekt Haus der Gegenwart.

Katholischer Medienpreis 2004
1. Platz: Ariel Hauptmeier
»Wir müssen draußen bleiben«, #18/2004.

Medienpreis Entwicklungspolitik
Ariel Hauptmeier
»Wir müssen draußen bleiben«, #18/2004.

Ravensburger Medienpreis
Sonderpreis Serie: Julia Decker und Kerstin Greiner
»Freitag der Dreizehnjährigen«, #33/2004.

Ludwig-Folkow-Journalistenpreis 2004
Marc Schürmann
»Die halten ewig«, #02/2004.

Herwig-Weber-Preis 2004
Jan Heidtmann
»Kennen wir uns nicht?«, #52/2003.

Art Director’s Club 2004
Kategorie Zeitschriftengestaltung:
Bronze für »Architektur der Obdachlosigkeit«, #35/2003.
Bronze für »No Angels«, 22/2003.
Bronze für »Spurensicherung«, #10/2003.
Bronze für »Stilvorlagen«, #42/2003.
Auszeichnung für »Illustrierte Geschichte«, #44/2003.
Auszeichnung für »Das zweite Gesicht«, #09/2003.
Auszeichnung für » Glanzleistung«, #21/2003.

2003

Dr. Georg Schreiber-Medienpreis 2003
1. Platz: Holger Gertz
»Jeder Fünfte ist impotent«, #09/2003.

Deutsch-Französischer Journalistenpreis
1. Platz
Frankreich Special »In Nachbars Gärten«, #19/2003.

EMMA Journalistinnenpreis
2. Platz: Nina Poelchau
»Pech und Schwefel«, #1/2003.
Männer-Sonderpreis
1. Platz: Kai Strittmatter
»Die letzten Lotusblüten«, #2/2003,
1. Platz: Roland Bäuerle
»Tod ist kein Beweis«, #27/2002.

Medienpreis 2003 (DGB Nord, Heinrich-Böll-Stiftung und Landeszentrale für politische Bildung Mecklenburg-Vorpommern)
Kategorie herausragende Reportage Printmedien: Jenny Friedrich-Freksa
»Pisa? Die Freiheit nehm ich mir«, #44/2002.

Art Director’s Club 2003
Kategorie „Zeitschriftenbeiträge“
Bronze für »Bitte ein Byte«, #18/2002.
Auszeichnung für »Macht Dampf«, #19/2002.
Kategorie „Zeitschriftentitel“
Auszeichung für »Sankt Josef«, #38/2002.

2002

Georg von Holtzbrinck Preis 2002
Robert Jacobi
»Senderschluss«, #23/2002.

Medienpreis „Im Zentrum der Mensch“
Kerstin Greiner
»Endlich frei«, #20/2002.

Art Director’s Club 2002
Kategorie „Zeitschriftengestaltung“
Silber für »62 Augenblicke«, #39/2001.
Auszeichnung für »Happy Metal, Heavy Metal!«, #05/2001.

Kategorie „Zeitschriftentitel“
Silber für »Aufschnitt Becker«, #03/2001.
Bronze für »Das Böse«, #24/2001.
Auszeichnung für »Immer der Nase nach«, #16/2001.
Auszeichnung für »Was soll man schon von einem...«, #21/2001.
Auszeichung für »Seine schwerste Entscheidung«, #14/2001.
Auszeichnung für »Heavy Metal, Happy Metal!«, #05/2001.

Kategorie „Zeitschriftenbeiträge“
Silber für »Vertraute Gesichter«, #16/2001.
Silber für »Jetzt geht's um die Wurst, Leute!«, #03/2001.
Bronze für »Wie finden Sie das?«, #15/2001.
Bronze für »Mut zum Muster«, #50/2001.
Bronze für »Autoerotik«, #38/2001.
Auszeichnung für »Er oder sie?«, #27/2001.

Reddot Award - Design Zentrum Nordrhein Westfalen
Auszeichnung für hohe Designqualität
Image Anzeigen Kampagne

Lead Awards 2002
Kategorie „Cover des Jahres“
»Kinderpornografie«, #13/2002.
Kategorie „Reportagebeitrag des Jahres“
»Ordnung muss sein«, #39/2002.
Kategorie „Mode- und Lifestylebeitrag des Jahres“
»Lippenstifte – Der schiefe Turm von Lisa«, #17/2002.

Internationale Auszeichnungen 2002

Society of News Design (SND)
Award of Excellence für »Happy Metal, Heavy Metal«, #05/2001.
Award of Excellence für »Aufschnitt Becker«, #03/2001.
Award of Excellence für »Vertraute Gesichter«, #16/2001.
Award of Excellence für »Design Special«, #14/2001.
Silber für »Mut zum Muster«, #50/2001.

Society of Publication Design
Merit für »Happy Metal, Heavy Metal«, #05/2001.
Merit für »62 Augenblicke«, #39/2001.
Merit für »Mut zum Muster«, #50/2001.

ADC New York
Merit für »Autoerotik«, #38/2001.
Merit für »Mut zum Muster«, #50/2001.

Type Director’s Club New York
Auszeichnung für Cover »Lexikonheft«, #52/2002.

2001

Art Director’s Club 2001
Kategorie „Zeitschriftengestaltung“
Gold für „Deutschland 2000“ #52/00
Bronze für »Mode – die Hits der Saison«, #12/2000.

Kategorie „Zeitschriftenbeiträge“
Silber für »Gleich kracht´s!«, #37/2000.
Silber für »Wir alle sind Launen der Natur«, #40/2000.
Bronze für »Danke, Mama!«, #02/2000.
Bronze für »Verenas Welt«, #49/2000.
Auszeichnung für »Unser Leben war echte Knochenarbeit«, #06/2000.
Auszeichnung für »86 Farben Blau«, #27/2000.
Auszeichung für »Bahn frei, wir kommen!«, #35/2000.

Kategorie „Zeitschriftentitel“
Silber für »Was ist Leben?«, #40/2000.
Bronze für »Was ist Leben?«, #40/2000.
Auszeichnung für »Bald ist Muttertag!«, #18/2000.
Auszeichnung für »Schwer was los auf der Wiesn«, #37/2000.

Internationale Auszeichnungen 2001

Society of Publication Design
Gold für »Deutschland 2000«, #52/2000.
Auszeichnung für »Mode – die Hits der Saison«, #38/2000.

Society of Newspaper Design (SND)
Silber für »Mode – Die Hits der Saison«, #38/2000.
Award of Excellence für »Was ist Leben?«, #40/2000.
Award of Excellence für »Deutschland 2000«, #52/2000.
Award of Excellence für »Bahn frei, wir kommen«, #35/2000.
Award of Excellence für »Danke, Mama«, #02/2000.
Award of Excellence für »Börsenfieber, das große Rätselrennen«, #31/2000.

Art Director’s Club Europe 2001
Kategorie „Zeitschriftenbeiträge“
»Wir alle sind Launen der Natur«, #40/2000.

2000

Art Director’s Club 2000
Kategorie „Zeitschriftenbeiträge“
Silber für »Eine Nacht in New York«, #46/1999.
Bronze für »Ausgerechnet Krawatten«, #16/1999.
Auszeichnung für »Hände hoch«, #20/1999.
Auszeichnung für »High Society«, #43/1999.
Auszeichnung für »Am Anfang war das Dingsda«, #46/1999.

Kategorie „Zeitschriftenstrecke“
Bronze für »Papiere sind geduldig«, #01/1999.
Kategorie „Zeitschriftengestaltung“
Auszeichnung für »Die Lachnummer«, #52/1999.
Auszeichnung für »Goethe-Special«, #04/1999.
Auszeichnung für »Mode – die Hits der Saison«, #11/1999.

Kategorie „Zeitschriftentitel“
Auszeichnung für »K(h)=1/3 (2h-2-(-1)h-2) Die Physik erforscht den Krawattenknoten«, #16/1999.

Akademie Bildsprache
Kategorie „Layout des Jahres“
2. Platz: Süddeutsche Zeitung Magazin.

Lead Awards 2000
Kategorie „Supplements“
2. Platz: Süddeutsche Zeitung Magazin
Kategorie „Porträt des Jahres“
1. Platz für »Mode – die Hits der Saison«, #11/1999.

Unsere Mediadaten

Redaktion
Film
Kontakt zur Redaktion