Anzeige

Büromaterial

Gedanken, Links und schnell notierte Ideen aus der Redaktion des SZ-Magazins

Archiv für April, 2012

  •  

    Einfach mal so (weil eben gesehen): Ein tolles Festivalfoto (aufgenommen bei Coachella 2012).

  • 24.04.2012  Büromaterial  Keine Kommentare

    Platte des Monats

    Von Marc Baumann

    Unbedingt empfehlenswert und meine aktuelle Lieblingsband: First Aid Kit. Warnhinweis: es handelt sich um sehr sanften Indierock aus Schweden. Könnte Headbanger und Orginal Gangster also ratlos zurücklassen. Wem es gefällt: die beiden Sängerinnen kommen dieses Jahr zusammen mit Jack White noch einmal anch Deutschland. See you there.

  • 22.04.2012  Büromaterial  Keine Kommentare

    Welle machen

    Von Hakan Tanriverdi

    Ich muss nicht immer alles verstehen. Manchmal reicht es auch aus, Dinge einfach nur schön zu finden. Stelle ich mal so in den Raum, die These.

  • Anzeige
  • 18.04.2012  Büromaterial  Keine Kommentare

    Ka Überroschung

    Von Marc Baumann

    (Wolfgang Ambros covert Radiohead. Foto: Tony Schöhofer)

    Schön, wenn man einen Sänger neu entdecken darf und hinter dem ersten falschen Eindruck ein enormes Potential zum Vorschein kommt. Ich rede gerade von Wolfgang Ambros, den ich bislang in der Schublade “Ápres-Ski-Hit” mit dem Lied “Schifoan” abgelegt hatte. Bis mir der Kollege aus Wien diesen Link hier schickt. Dort covert Ambros das Lied “No Surprises” von Radiohead. Unbedingt anhören, ich finde die Version großartig. (P.s.: Wolfgang Ambros hat schon 1978 Lieder von Bob Dylan gecovert und ins Österreichische übersetzt, ebenfalls hörenswert.)

  • Schon wieder “Krieg der Sterne”? Ja, denn das Comic-Buch “Darth Vader and Son” von Jeffrey Brown ist so süß gezeichnet, das muss man empfehlen.

     

  • 16.04.2012  Büromaterial  Keine Kommentare

    Für immer Rotlicht

    Von Hakan Tanriverdi

    Ein paar Tänzerinnen, Amsterdam, nackte Haut und Rotlichtmilieu. Damit lockt man immer noch die meisten Grinse-Gesichter, denen das Lachen recht schnell vergeht.

  • Jetzt, wo Facebook eine Firma namens “Instagram” gekauft hat (bei Instagram arbeiten 13 Menschen, eine Person weniger und man dürfte sie nach den Regeln der deutschen Rechtschreibung nicht als Zahl schreiben), machte auf Twitter dieses Bild die Runde:

     

  • Dieses Video einer Brille mit integriertem Smartphone und Pupillensteuerung hat Google auf youtube gestellt – mit dem Titel “Eines Tages … “. (Ps: Man müsste vielleicht noch ein, zwei Unfälle – gegen einen Laternenmast laufen – einbauen, aber sonst wird es wohl mal so aussehen … gegen die Laternenmasten gibt es dann vermutlich bald eine Warn-App vermutlich.)

  • 04.04.2012  Büromaterial  Keine Kommentare

    Regenbogenschießen

    Von Hakan Tanriverdi

    Vielleicht bräuchten wir hier in Deutschland ja doch ein laxeres Waffengesetz. (Video gefunden beim Kotzenden Einhorn)