Anzeige

Kaisers Klassik-Kunde

Kaisers Klassik-Kunde  8 Kommentare

Folge 64: Richard Wagner – für Profis

Ist das Erlösungsmotiv am Ende des Rings ein Zufall?

Von Joachim Kaiser

Get the Flash Player to see the wordTube Media Player.
Der große Mann des Feuilletons der Süddeutschen Zeitung: Joachim Kaiser öffnet sein Klavierzimmer und beantwortet in seiner Video-Kolumne Fragen der Leser des SZ-Magazins zu klassischer Musik.

Diesmal eine Frage für Wagnerianer: Ist das Erlösungsmotiv am Ende des Rings ein Zufall?

Anzeige

Haben Sie eine Frage? Schicken Sie eine Mail an kaiser@sz-magazin.de

Kommentare

  • susanne

    hi susanne noch mehr wagner, lg xenia

  • Georg Scheffczyk

    Beim Stöbern auf Youtube fand ich viele Klavieraufnahmen von bekannten Künstlern, die Klaviermusik auf Flügeln spielten, die sich für meine Ohren scheußlich anhörten (die Flügel). Andererseits gibt es Aufnahmen, z.B. von Valentina Lisitsa, die in allem einfach perfekt sind.
    Warum also spielen bekannte Künstler auf akustisch fragwürdigen Instrumenten, oder liege ich in meinem Klangempfinden falsch?

  • Geert Möbius

    Der Beitrag war zwar sehr interessant, behandelt Wagner aber nicht im geringsten. Bekommen wir den Wagner noch?
    Herzlichen Gruß
    Geert Möbius

  • Jörg Endebrock

    Liebe Redaktion, das ist eine alte Folge!!

  • MTiedemann

    Folge 64 – Richard Wagner für Profis – ist leider falsch verlinkt, nämlich mit Folge 50.
    Ansonsten interessante und sehr informative Reihe. Weiter so.

  • admin

    @Endebrock/MTiedemann: Sie haben Recht, wir haben den Fehler behoben, vielen Dank!

  • Gerd Franke

    Zu der Frage gibt es ja die bekannte Bemerkung Wagners vom Juli 1872 – überliefert in den Tagebüchern Cosimas, wo er sagt: “Ich bin froh, dass ich Sieglindens Lob-Thema mir reserviert habe, gleichsam als Chorgesang auf die Heldin.” Und zur Konstruktion des Schlusses sagte Wagner, es gebe “keinen Schluss für die Musik”. Das darf man getrost auf die Anlage des gesamten “Rings” beziehen.
    Interessant für den Gang der Wagner-Rezeption ist, dass Wagner selbst das Thema nicht als “Erlösungs-, sondern schlicht als Lob-Thema bezeichnet hat. Was man halt so aus den Dingen macht…

  • H. Grünewald

    Beim Versuch, Joachim Kaisers Folge 64 anzuhören und anzusehen, werden immer nur sekundenlange Schnipsel runtergeladen, die “Übertragung” stockt. Ich denke, es liegt nicht an meiner Leitung oder meinem PC, weil ich andere “Sendungen” ohne Probleme empfangen kann.