Anzeige

SZ-Diskothek

Das Musikblog von Johannes Waechter

SZ-Diskothek  42 Kommentare

Die sieben besten Songs von Michael Jackson

Von Johannes Waechter

Die erschütternde Nachricht vom Tode Michael Jackson geht um die Welt – und im gleichen Moment erwacht bei Millionen von Fans die Erinnerung an seine Lieder. Bei all den Turbulenzen, die es in den vergangenen Jahrzehnten in Jacksons Privatleben gab, ist die Tatsache, welch großartiger Musiker er war, gelegentlich in Vergessenheit geraten. Doch nun ist die Zeit gekommen, ihn wieder als das zu sehen, was er ist: als eines der größten Genies des Pop. Hier sind seine sieben besten Songs:

1. Billie Jean

Anzeige

DJs aus aller Welt können bezeugen, dass es wahrscheinlich keinen zwingenderen Dancefloor-Feger gibt. Vom ersten Takt an entwickelt der Groove einen hypnotischen Sog, doch auch der Text hat es in sich: Die Story von einer Frau, die ihm ein Kind anhängen will, hat Michael Jackson Anfang der Achtziger selbst erlebt; umso eindringlicher singt er sie auf diesem Meisterwerk.

2. I Want You Back

Als Berry Gordy die Jackson Five unter Vertrag nahm, versprach er ihnen eine Nummer-Eins-Single – und er hielt Wort. “I Want You Back” ist eine der trickreichsten Motown-Produktionen; dass sie trotz der vielen Breaks und überraschenden Wendungen so gut funktioniert, liegt an der unnachahmlichen Art, wie der junge Michael mit seiner Kinderstimme den Text über eine verlorene Liebe singt. Ebenfalls ein hundertprozentiger Dancefloor-Feger.

3. Don’t Stop Til You Get Enough

Mit diesem Paukenschlag beginnt Off The Wall, das erste von Quincy Jones produzierte Michael-Jackson-Album. Es markiert Jacksons Übergang vom Kinderstar zum Weltstar und ist bis heute eine der Referenzproduktionen der Disco-Ära. Vor einigen Tagen habe ich Jan Delay gefragt, welche Platten ihm bei der Produktion seines neuen Albums Wir Kinder vom Bahnhof Soul (erscheint am 14.8.) als Vorbild dienten. Antwort: die gemeinsamen Alben von Michael Jackson und Quincy Jones

4. Thriller

Wohl jeder, der dieses Stück hört, sieht automatisch das stibildende John-Landis-Video vor sich, in dem sich Michael Jackson in einen Werwolf verwandelt. So ist “Thriller” nicht nur Titelsong des erfolgreichsten Albums aller Zeiten, sondern auch Anzeichen für den Humor Michael Jacksons – und die ihm später leider verloren gegangene Selbstironie.

5. Man In The Mirror

Dieser Song vom Album Bad ist meines Erachtens das Michael-Jackson-Stück mit dem interessantesten Text. Es ist bekannt, dass Jackson  stundenlang vor dem Spiegel tanzte und sich obsessiv mit dem eigenen Erscheinungsbild beschäftigte. All das schwingt unterschwellig in seinem Appell an den “Mann im Spiegel” mit, sich und die Welt zu verändern.

6. Heal The World

Popgenies zeichnen sich auch dadurch aus, großartige Hymnen zu verfassen. Was “Blowin’ In The Wind” für Bob Dylan und “Imagine” für John Lennon war, ist “Heal The World” für Michael Jackson: ein humanistischer Aufruf, dessen Melodie auch diejenigen, die ihn nicht mögen, niemals mehr aus ihrem Kopf werden entfernen können. Heal the world / Make it a better place / For you and for me and the entire human race.

7. Invincible

Das Titelstück von Jacksons letztem regulären Album gehört vielleicht nicht zu seinen auf den ersten Blick erkennbaren Meisterwerken, drückt jedoch gerade am heutigen Tag für mich die Qualität seiner Musik aus: Der Mann ist gestorben, aber seine Musik wird auf Dauer unbesiegbar bleiben.

Was sind Eurer Meinung nach die besten Songs von Michael Jackson? Welche seiner Stücke werden uns dauerhaft in Erinnerung bleiben?

Foto: dpa

Kommentare

  • Christian

    “Smooth Criminal” und “Blame it on the Boogie”

  • miri

    The Way You Make Me Feel

    Mein absoluter Lieblingssong von Michael Jackson. Er animiert mich zum Tanzen, wie sonst kaum ein Stück. Da kann ich einfach nicht still sitzen!
    Eine tolle, mitreißende Choreographie zu “The Way You Make Me Feel” findet sich außerdem auch im Tanzfilm “Center Stage”.

  • Andi

    “Dirty Diana”, für mich die absolute Sensation.
    Rest in Peace Michael

  • Torsten Logsch

    Dear Michael,
    Dein Tod hat uns tief getroffen, denn Du warst der Größte – The King of Pop – aller Zeiten. Wir glauben aber, dass es Dir dort wo Du jetzt bist, besser geht als in den letzten Jahren im irdischen. Zurückgelassen hast Du uns Deine Musik und dafür sind wir Dir für alle Zeiten dankbar und tragen Dich für immer in unseren Herzen.
    Torsten+Tschimegma+Tomke

  • Ines

    Beat it

  • flic

    Es gibt so viele unglaublich gute Songs, da fällt es schwer unter 10 zu bleiben, wenn ich meine Lieblingssong aufzählen sollte.

    Wenn ich meinen liebsten Song wählen sollte würde ich aber immer Black or White sagen.

  • A A

    Sein Duett mit seiner Schwester…wie hies doch das Lied, mit nicht mindersuper Video (scream?)

  • B B

    (michael)
    Tired of injustice
    Tired of the schemes
    The lies are disgusting
    So what does it mean
    Kicking me down
    I got to get up
    As jacked as it sounds
    The whole system sucks

    (janet)
    Peek in the shadow
    Come into the light
    You tell me I?m wrong
    Then you better prove you?re right
    You?re sellin? out souls but
    I care about mine
    I?ve got to get stronger
    And I won?t give up the fight
    (michael)
    With such confusions don?t it make you wanna scream
    Your bash abusin? victimize within the scheme
    (janet)
    You try to cope with every lie they scrutinize
    (both)
    Somebody please have mercy
    ?cause I just can?t take it
    Stop pressurin? me
    Just stop pressurin? me
    Stop pressurin? me
    Make me wanna scream
    Stop pressurin? me
    Just stop pressurin? me
    Stop pressurin? me
    Make you just wanna scream

    (michael)
    Tired of you tellin? the story your way
    It?s causin? confusion
    You think it?s okay

    (janet)
    You keep changin? the rules
    While I keep playin? the game
    I can?t take it much longer
    I think I might go insane

    (michael)
    With such confusion don?t it make you wanna scream
    Your bash abusin? victimize within the scheme
    (janet)
    You find your pleasure scandalizin? every lie
    (both)
    Oh father, please have mercy ?cause I just can?t take it
    Stop pressurin? me
    Just stop pressurin? me
    Stop pressurin? me
    Make me wanna scream
    Stop pressurin? me
    Just stop pressurin? me
    Stop *? !@#!in? with me
    Make me wanna scream

    (janet)
    “oh my god, can?t believe what I saw
    As I turned on the tv this evening
    I was disgusted by all the injustice
    All the injustice”
    (michael)
    “all the injustice”

    (news man)
    “a man has been brutally beaten to death by
    Police after being wrongly identified as a
    Robbery suspect. the man was
    An 18 year old black male…”

    (michael)
    With such collusions don?t it make you wanna scream
    Your bash abusin? victimize within the scheme
    (janet)
    You try to cope with every lie they scrutinize
    (both)
    Oh brother please have mercy?cause I just can?t take it
    Stop pressurin? mejust stop pressurin? me

  • Bettina

    Don´t stop till u get enough, Dirty Diana, Thriller, Man in the Mirror, Beat it, Bad, Dangerous, Smooth Criminal, Who is it;

  • Daneel

    Wir trauern um dich.

    Heal the world!

  • arniston

    bohlen wäre besser gewesen
    schade um mj

  • Sven Barthel

    Michael Jackson ist tot, die Nachricht erreicht mich via Radio, es ist Donnerstag, kurz vor Mitternacht. Ich sitze noch im Büro, an einem Artikel über Modeikone Anna Wintour und bin mir zunächst nicht sicher, was ich von der Meldung halten soll.

    Noch ist zu diesem Zeitpunkt nichts offiziell bestätigt. Schnell ins Internet. CNN sendet live. Reporter berichten Michael läge im Koma, einzig das ist in diesen Sekunden gewiss. Solange die Überschriften in den News-Laufbändern am unteren Bildschirmrand noch keine Ausrufezeichen hinter die Todesbotschaft setzen habe ich Hoffnung, dass mein Jugendidol noch am Leben ist. Was ist passiert?

    Herzstillstand! Micheal Jackson ist bewusstlos zusammengebrochen und wurde in ein Krankenhaus eingeliefert. Ich klicke mich in verschiedene Livestreams. Ein Helikopter kreist beständig über der Villa in Bel Air aus der der Notruf kam. Hier wohnt er also dachte ich mir, Holmby Hills, ein Viertel in Bel Air, die teuerste Adresse in den USA, exklusiver all Beverly Hills, Palm Beach und Southampton zusammen. Ich war froh zu sehen, dass Michael Jackson entgegen aller Gerüchte doch nicht verarmt war! Die Villa am North Carolwood Drive war nur gemietet, hier wollte sich Jacko auf seine bevorstehende Megakonzertreihe in London vorbereiten.

    In einer weiteren Liveübertragung versammeln sich Menschenmassen vor dem UCLA Medical Center in Los Angeles. Hier liegt aktuell Michael Jackson und keiner kann in diesem Moment mit Sicherheit sagen ob Michael zu seinem furiosen Comeback in der Londoner O2, Arena antreten können wird. Doch das Fragezeichen in meinem und den Köpfen der Fans weltweit weicht kurz darauf der Gewissheit. Unabhängig von anderen Medien verlautbart nun auch CNN den Tod des King of Pop. Comeback ausgeschlossen!

    Auch auf facebook überschlagen sich die Posts. Eine Gruppe meldet: Michael Jackson ist tot! Bizarr daran: mehr als 6000 Leuten gefällt das!

    Zwei Alt-Schwuppen aus München kommentieren den aktuellen Jacko-Status eines Freundes mit geschmacklosen Äußerungen. “Er lebt – genau wie Falco” heißt es da; ein Anderer schreibt “Huch voll verpasst, war den ganzen Tag mit Viola beim Shooting”. ich stelle fest: es gibt Menschen die können nur “schwul”!

    Michael Jackson war von Anfang der 80er Jahren bis Ende der 90er Jahre, der erfolgreichste Solo-Künstler der Welt und galt bereits zu Lebezeiten als Legende. Sein Status jedoch bröckelte durch wiederholte Anschuldigungen des Kindesmissbrauchs und einen, für Außenstehende grotesk anmutenden, Lebensstil. Aller Häme und Unkenrufe zum Trotz: Michael Jackson begeisterte die Massen und war Inspiration für Millionen. Mehrfach haben Stars wie Beyoncé, Usher, Cindy Lauper, Whitney Houston, Celine Dion, Neyo oder Kanye West in Interviews betont wie sehr ihre eigene Arbeit von der Musik Michael Jacksons beeinflusst ist.

    Michael Jackson ist ein Ausnahmekünstler. Popkultur in Reinform. Sein 1982 erschienenes Album Thriller, ist, mit 108 Millionen Kopien, bis heute das meistverkaufte Album der Welt. Michael Jackson wurde im Laufe seiner Kariere mit 18(!) Grammys ausgezeichnet! Sein Tod hinterlässt eine riesige Lücke. Zusammen mit den Fans, die ihn über all die Jahre begleitet haben, die Generation der gegenwärtig 30-40 jährigen, trage auch Ich mit dem gestrigen Tag ein unwiederholbares Stück meiner Jugend zu Grabe.

    Für die Teenies von heute spielte Michael Jackson keine bedeutende Rolle mehr, sie sahen in ihnen nicht mehr oder weniger als einen alternden, veroperierten Freak, der seinen Zenit längst überschritten hat. Sie wissen nichts von der Atmosphäre der gigantischen Dangerous World Tour 1992, als Michael Jackson quasi die musikalische Weltherrschafft gepachtet hatte, und jeder Konzertstop einem Staatsbesuch glich. Auch in München herrschte am 27. Juni 1992 Ausnahmezustand als Michael Jackson die Turmsuite des Luxushotels Raffael, heute Mandarin Oriental, in der Altstadt bewohnte.

    Dreimal durfte ich Michael Jackson live erleben, in Frankfurt, Köln und Gelsenkirchen. Ausgerechnet Gelsenkirchen! Für den Superstar nur eine Station im Tourplan, für mich damals die Welt. Gute zehn Stunden vor Konzertbeginn wartete ich schon vor der Bühne darauf es losgeht, das Michael in seinem goldenen Metallicanzug mit Feuerfunken und großem Gedonner endlich auf die Bühne katapultiert wird. “Jam -heheee hoooh – Jam”, es blitzte, es zündelte und zischte, die künstlichen Nebelschwaden verzogen sich und da stand er plötzlich: Michael Jacksonhimself! Zu Tobias und Hannah, die ich auf diesem Konzert kennen lernte habe ich keinen Kontakt mehr, doch die Konzertkarte besitze ich heute noch.

    Sven Barthel / http://www.hype-magazine.com

  • cardiac

    unverstanden, unvergesslich, unerreicht, unheimlich, ungewöhnlich, unorthodox und letztlich doch nicht unbesiegbar.

    sein tod kommt nicht überraschend, auch wenn seine fünfzig lebensjahre für uns normalsterbliche zu kurz scheinen. für ihn waren sie mehr als ein ganzes leben.

    er möge endlich seinen frieden finden und uns mit der erkenntnis zurück lassen, dass man das wahre genie weder zähmen noch verstehen kann.

    wanna be startin’ something… fehlt meiner meinung nach in der liste seiner besten songs.

    hier habt ihr ihn: http://www.youtube.com/watch?v=70xVC_HnR8A

  • Tillman

    He’s out of our lives

    Das ‘Thriller’ Album war der Knaller. ‘Off The Wall’: So etwas habe ich nie wieder gehört.
    Für ihn muss der Alltag eine Qual gewesen sein. Seine Welt war die Bühne; die Show. Das hätte sein Alltag sein müssen.
    Wer wollte sich nicht so bewegen, so tanzen können wie er. Unglaublich. Nun müssen wir ohne ihn weiter leben. Die letzten Jahre konnten wir uns leider schon daran gewöhnen.
    Danke für alles, Michael.

  • stefan

    mir hat es den boden unter den füßen weggerissen….michael jackson ist tod. der könig der musik (nicht nur des pop). seine musik war und ist bahnbrechend. noch heute hören sich seine lieder frisch an, als kämen sie gerade aus dem studio. obwohl sie teilweise 30 jahre alt sind. welcher künstler kann das schon von sich behaupten?

    god bless you michael! ruhe in frieden. danke für alles was du mir und der welt gegeben hast!

  • Urban

    “Ben” (1972)

    Ben, the two of us need look no more
    We both found what we were looking for
    With a friend to call my own
    I’ll never be alone
    And you, my friend, will see
    You’ve got a friend in me
    (you’ve got a friend in me)

    Ben, you’re always running here and there
    You feel you’re not wanted anywhere
    If you ever look behind
    And don’t like what you find
    There’s one thing you should know
    You’ve got a place to go
    (you’ve got a place to go)

    I used to say “I” and “me”
    Now it’s “us”, now it’s “we”
    I used to say “I” and “me”
    Now it’s “us”, now it’s “we”
    Ben, most people would turn you away
    I don’t listen to a word they say
    They don’t see you as I do
    I wish they would try to
    I’m sure they’d think again
    If they had a friend like Ben
    (a friend) Like Ben
    (like Ben) Like Ben

  • Frank

    Ganz vorne mit dabei für mich auf alle Fälle, auch wenn es nicht mehr aus den Hits der ersten Reihe stammt: “They don’t care about us”. Eigentlich nur Drums und Gesang, fast ein bisschen wie “We will rock you” von der Struktur her. Aber klar, Platz eins wird immer “Billie Jean” sein, da hast du recht…

  • Hanno

    stimme weitesgehend zu möchte aber noch beat it und liberian girl nennen.

  • Olaf

    Für mich ist “I can’t help it” von Off the Wall sein schönstes.

  • Voelk_Mar

    in the closet

  • michi

    Dirty Diana

  • Václav Jazyk

    Was ist mit “ABC”? Kommt für mich gleichauf mit “Want You Back” als größter Song von MJ mit den Jackson 5.

  • carmine carfa

    Don´t stop till u get enough, Dirty Diana, Thriller..ein Teil meiner seele ist getorben lieber michael…ruhe in frieden..wir sehen uns alle sowieso in liebe Carmine

  • tobiii

    son dreck da isn lied des mir ned einfällt da kommt dauernd walking vor aba kein plan wie des heisst

  • Jacko-fan

    das beste lied michael ist ganzkla BILLY JEAN meine top five : 1.billyjean 2.beatit 3.thiller 4.scream 5.dirty diana

  • mehmet

    michael jackson kann sehr gute lieder machen

  • mehmet

    er kann auch sehr gut tanzen

  • Tata

    Ich kann es immer noch nicht fassen.
    Die besten 10 Songs mit Videos: 1. Ben 2. I’ll be there (Motown 25 mit Brüdern) 3. Another Part of Me (Wembley Live) 4. Why you wanna trip on me 5. Don’t stop till you get enough (Musikvideo) 6. Blood on the dancefloor (Musikvideo) 7. Thriller (Musikvideo, Wedding Dances) 8. Billie Jean (Motown 25) 9. Can you feel it (Musikvideo) 10. Bad (Musikvideo)
    Drei Punkte sind mir noch wichtig:
    1. MJ hatte Vitiligio, seine Haut war nicht gebleicht! Zu sehen ist diese Pigmentstörung auch in Aufnahmen seines ältesten Sohnes.
    2. MJ war unschuldig – siehe Gerichtsurteil, lese “The Michael Jackson Conspiracy” von Aphrodite Jones.
    3. Er war einer der größten Philantrophen der Welt und würde dafür mit einem Eintrag ins Guiness Buch der Rekorde geehrt. Sehr bewegend ist die folgende Rede, die zeigt, wie normal und tiefgründig er war:
    http://www.youtube.com/watch?v=inkwaD2riak
    Der erste Teil dieser Grammy Legend Awards zeigt zudem seine Bedeutung für die Nachwelt.

  • möbius hammerfest

    “Leave me alone” ist vielleicht nicht der beste aller Songs, hat aber -und das in diesem Kosmos- das beste Video. Anschauen: Michael mit Humor & Coolness.

  • brillo

    Ich kann nicht verstehen, dass “Heal the World” in diese Liste aufgenommen worden ist – die Strophe hat eine schöne Melodie, der Refrain aber ist ganz, ganz schwach und macht das Stück insgesamt leider zu einer platten Schnulze – ein Vergleich mit “Blowing in the wind” verbietet sich.

  • Fabian

    michal dein tod hat uns alle sehr getrofen deine lieder waren die besten und dein mumwork war der hammer wir vermisen dich ich hane alle deine lider auf cd du bist the King of pop und das wirst du immer bleiben wir denken an dich deine Fans

  • agy

    SMOOTH CRIMINAL IST UND BLEIBT MEIN ABSOLUTER FAVE SONG!!!
    MICHAEL, I LOVE YOU SOOO MUCH <3

  • Salome (Schweiz)

    22. Juni 2009 18:00
    ich sitze an meinem Keyboard. Vor mir ungefähr 200 – 300 Leute. Schüchtern sage ich ins Mikrofon: “Ich spiele jetzt Michael Jacksons Hit, “You Are Not Alone”.”
    Die Zuschauer beginnen zu tuscheln. Wer kümmerte sich heutzutage noch um Michael Jackson?
    Ich tat es. Nahm meinen Mut zusammen, begann zu spielen. Sang mit Trauer in der Stimme seinen Song. Als ich das Lied mit dem Schlusston beendete, hatte ich einen merkwürdigen Kloss im Hals. Wie gerne wäre ich am eines seiner Lononer Konzerte gegangen. Mit meinen 13 Jahren war es mir leider nicht vergönnt, den King in seiner Blütezeit zu erleben. Ich sah meine letzte Hoffnung in diesem Comeback. Aber alles was meine Eltern sagten, war: London ist nicht Zürich.
    Ich stand auf, verbeugte mich und setzte mich zurück zu meinen Kolleginnen und Kollegen. Sie verdrehten die Augen. Es nervte sie, dass ich so viel Wert auf MJ legte. Ihnen hätte es besser gefallen, wenn ich in Robert Patrinson vernarrt gewesen wäre, anstatt in dieses “Alien”, wie sie ihn nannten.
    Am Schluss der Vorführung hatte ich noch meinen letzten Auftritt: “Because Of You” von Kelly Clarkson. Och erntete riesigen Applaus. (Das Video befindet sich in YouTube unter dem Begriff “Salome unplugged”.)
    25. Juni 15:00
    Ich bin im Chat Portal. Eine Arbeitskollegin meines Vaters als Chat Partnerin. Ich starrte auf den Bildschirm. Ein Adrenalinstoss durchfährt mich, der erste seit ich denken kann. Sie hat Karten. Für das Michael Jackson Konzert. Hat sie im Internet für einiges ersteigert. Sie käme mit mir nach Londin. Ich würde mein Idol, meinen Michael live erleben!
    Meine Eltern sagten Ja. Ich heulte vor Freude. Ich zählte dir Stunden sowie die Minuten.
    Ich war das glücklichste Kind auf Erden.
    26. Juni 02:00
    Ich liege im Bett. Die Augen weit aufgerissen. Mein Kopf dröhnt, schreckliche Bilder geistern mir im Kopf herum. Kinder auf der Strasse, Krieg, Abholzung. Und da ist dieser Schmerz. Etwas stimmt nicht. Ich kann nicht wieder schlafen. Die Bauchschmerzen werden immer schlimmer, ich kann nicht mehr atmen. Irgendwie schlafe ich doch wieder ein.
    26 Juni 07:00
    Ich öffne die Augen. Es ist so leer in mir. Irgenetwas ist faul. Irgendetwas fehlt. Irgendjemand.
    Ich drehe meinen Kopf und erblicke meine Mutter. Sie beobachtet mich. Etwas stimmt nicht. Meine Mutter schaltet das Radio ein. DRS3: Eine Legende ist von ums gegangen. Michael Jackson starb ab Herzversagen.
    Antenne Voralberg: Der King of Pop ist von uns gegangen.
    FM1: Michael Jackson ging am 25. Juni um 14;26 Uhr von uns.
    Alles dreht sich. Mein Herz ist taub, ich fühle nichts mehr. Wie aus weiter Ferne höre ich meine Mutter, ob ich in die Schule gehen könne. Ich nicke betäubt.
    In der Schule: der Klassenschwarm kommt auf mich zu, gefolgt von den anderen. “Wer verreckte in der Nacht?” johlen sie mir zu. Ich reagiere nicht.
    Nachdem mein Lehrer ein, zwei klägliche Versuche gestartet hatte, mir eine Antwort über eine Mathe Aufgabe zu entlocken, gab er auf. Ich starrte vor mich hin, konnte mich nicht konzentrieren. Die schadenfreudigen Blicke meiner Klassenkamerade bemerke ich kaum.
    Ich schlafe nicht. Das ganze Wochenende und die ganze nächste Woche nicht. Ich trinke und esse nichts. Rede nicht.
    Abend. Tagesschau.
    die ganzen Details über MJs Ableben. Bilder von ihm. Mein Damm bricht. Ich heule die Welt zusammen. Er ist tot. Mein King. Er wusste nicht, dass ich ihn mehr liebe als mein eigenes Leben. Ich werde ihn nie treffen, nie vor seiner Bühne stehen und seine Songs lauthals mitsingen.
    Michael Jackson ist tot.

  • jennifer jackson

    ich wies nicht was manche habe miacheal jackson ist doch der beste senger der welt und auch immer der king of pop manchmall mochte ich welche anstecken das die auch michael mogen aber dann fangen die nur an zu aschlacken ich libe michael jackson

  • cenkos

    ahahaha mackel ist the best

  • LUGIA

    1.You rock my world
    2.You are not alone (Den Text kann ich auswendig,Töne klappen schon sehr gut!!!)
    3.Keep the faith
    4.Dangerous
    5.Heal the world
    6.Can’t let get away
    7.Scream(Duett mit seiner Schwester Janet Jackson)

    Michael, I miss you more than is possible.
    I and your other fans are always love you.
    You are my hero.

  • Erik

    1. Billie Jean
    2. Thriller
    3. Smooth Criminal
    4. They Don’t Care About Us
    5. Earth Song
    6. She’s Out Of My Life
    7. You Rock My World
    8. Threatened
    9. Ghosts
    10. Another Part Of Me

    Ich liebe all seine Songs, von den Jackson5 über Off The Wall bis hin zu Invincible :) Spiele fast all seine Songs auf dem Klavier :)

    God:Where would you like to go before you Leave this Earth?
    Me: Bucharest 1992? :Dangerous Tour

    Once the best, forever the best. Michael Jackson – King Of Rock, Pop and Soul!

  • Meik

    Rock white you ist das beste stück ! aber songs wie Billi jean,Triller, PYT, Bad,Just good frinds,leave me alone,Black or white,cant let get away,Break in dawn,heaven cain wait,you rock my world,spleechlees,on more chance,semone put your hand out,best of joy und blames on the boogi sind auch meine lieblings songs !!!!!!!!!!!!!

  • Edgardo Dubeck

    sehr gut geschrieben.

  • Conny

    Speechless ist wunderschön,
    habe nun ein Tattoo,mein King
    Ruhe in Frieden Michael i love you

  • ich

    ich liebe Michael jackson

  • Nikolas

    Dirty Diana
    Man in the mirror
    Heal the World
    Dont´stop til get enough
    Black or white
    Beat it
    Thriller
    Blood on the Dance Floor
    They don´t care about us
    Smooth criminal
    earth song
    I just can´t stop loving you
    the way you make me feel
    One more chance
    Human nature
    You are not alone
    Rock with you