Anzeige

SZ-Diskothek

Das Musikblog von Johannes Waechter

Archiv für Januar, 2010

  • 28.01.2010  SZ-Diskothek  55 Kommentare

    Die sieben besten Schnee-Songs

    Ganz Deutschland liegt unter einer dichten Schneedecke, und für die kommenden Tage sind weitere Schneefälle angekündigt. Was für coole Lieder gibt es zu diesem Thema? Draußen wirbelt der Wind die Flocken um die Häuser, hier sind die sieben besten Songs zum Thema Schnee – mit Gewinnspiel.

    Von Johannes Waechter
  • 25.01.2010  SZ-Diskothek  5 Kommentare

    Rosanne Cash im Interview: “Mein Vater war wie Picasso”

    Das neue Album von Rosanne Cash heißt "The List" und beruht auf einem sagenumwobenen Dokument, das ihr Vater Johnny Cash einst verfasste. Im Interview spricht Rosanne Cash über den musikalischen Stammbaum ihres Vaters, dessen eigenwillige Erziehungsmaßnahmen und die zeitlose Kraft der alten Country- und Folksongs.

    Von Johannes Waechter
  • 22.01.2010  SZ-Diskothek  6 Kommentare

    Wie Paul Weller auf dem Klo einen Soul-Bruder traf

    Bevor im April Paul Wellers neues Album erscheint, bringt der Modfather nun noch schnell einen Sampler mit seinen liebsten Soul-Songs heraus. Dabei unterstützt ihn ein streitbarer DJ, den Weller einst auf einem Herrenklo kennenlernte.

    Von Johannes Waechter
  • Anzeige
  • 21.01.2010  SZ-Diskothek  3 Kommentare

    Kate McGarrigle: Kiss And Say Goodbye

    In den letzten Jahren kannte man Kate McGarrigle vor allem wegen ihrer Kinder Martha und Rufus Wainwright, doch die kanadische Folk-Sängerin hatte weit mehr zu bieten: Die Alben, die sie mit ihrer Schwester Anna aufnahm, sind zartfühlende Meisterwerke des Folkpop. Montagnacht starb Kate McGarrigle.

    Von Johannes Waechter
  • 20.01.2010  SZ-Diskothek  7 Kommentare

    Max Raabe im Interview: “Die Zeit ist schneller, die Musik langsamer geworden”

    Gerade erschien "Übers Meer", das erste Solo-Album von Max Raabe. Erneut widmet sich der Berliner Bariton darauf seinem Lebensthema, den geistreichen Liedern der Zwanzigerjahre. Im Interview spricht er über die Stärken dieses Repertoires, das Musikleben in der Weimarer Republik und seinen Ausflug in die Welt der Kunstpfeifer.

    Von Johannes Waechter
  • 16.01.2010  SZ-Diskothek  25 Kommentare

    Streit um Bob Dylans Meisterwerk

    Vor genau 35 Jahren erschien Bob Dylans Album "Blood On The Tracks", das viele für sein bestes halten. Kurz vor der Veröffentlichung griff der unberechenbare Sänger damals noch einmal ins eigentlich schon fertige Werk ein - seitdem streiten seine Fans darüber, ob er das besser gelassen hätte.

    Von Johannes Waechter
  • 15.01.2010  SZ-Diskothek  1 Kommentar

    Bobby Charles: Abschied eines Eigenbrötlers

    See You Later Alligator: Bobby Charles schrieb Hits für Bill Haley und Fats Domino, verbrachte jedoch den Großteil seiner seit 1955 andauernden Karriere in selbst gewählter Abgeschiedenheit. Gestern starb der große Einzelgänger.

    Von Johannes Waechter
  • 11.01.2010  SZ-Diskothek  12 Kommentare

    Vampire Weekend: Erhöhung der Schichtzulage

    "Contra" heißt das zweite Album von Vampire Weekend, und die New Yorker Indie-Visionäre legen darauf noch größere Spielfreude an den Tag als auf ihrem vor zwei Jahren erschienenen Debüt. Warum nur regen sich viele Menschen darüber auf, dass die Bandmitglieder beim Musizieren Anzüge tragen?

    Von Johannes Waechter
  • 08.01.2010  SZ-Diskothek  15 Kommentare

    Die siebeneinhalb schönsten Elvis-Songs

    Elvis ist ein Star, dessen turbulente Biographie mitunter das überschattet, was ihn ursprünglich berühmt gemacht hat: seine Musik. Heute wäre er 75 geworden, deshalb werfe ich einen Blick auf meine siebeneinhalb Lieblingssongs von Elvis, wobei der Schwerpunkt nicht auf den Hits liegt, sondern auf Perlen und Entdeckungen.

    Von Johannes Waechter
  • 07.01.2010  SZ-Diskothek  4 Kommentare

    Kai Degenhardt – Retter des politischen Liedes?

    Schon vergangene Woche habe ich hier auf Kai Degenhardt hingewiesen. Nun gibt mir die Aufhebung des Freispruchs im Oury-Jalloh-Prozess erneut Gelegenheit dazu. Denn inspiriert von diesem Vorfall, dem einsamen Tod eines Asylbewerbers in einer Polizeizelle, hat der Liedermacher Degenhardt einen der besten politischen Songs der letzten Jahre geschrieben.

    Von Johannes Waechter