• Abo

    Angebote

    • SZ Plus
    • SZ Print
    • Studenten-Rabatt
    • Leser werben Leser
    • Vorteilswelt

    Service

    • Meine Daten
    • Umzug
    • Urlaub
    • Nachsendung
    • Zustellreklamation
    • FAQ
  • Anzeigen

    Immobilienmarkt

    • Miet- und Kaufobjekte finden und anbieten

    Stellenmarkt

    • Stellenangebote für Fach- und Führungskräfte

    SZ-Gedenken

    • Traueranzeigen, Gedenken und Nachrufe

    Reiseangebote

    • Individualreisen vergleichen und buchen

    Weitere Angebote

    • Kaufdown
    • Bildungsmarkt
    • Ladenwelten
    • Maps
    • Branchenbuch
    • Anzeigen buchen
    • Meine Anzeigen
    • Mediadaten
bedecktMünchen 14°
Anzeige
Anzeige

aus Heft 47/2010 Hotel Europa

Caron de Beaumarchais, Paris

Brigitte Kramer 

Schlafen Sie wie Madame Pompadour zwischen Lilien und Rosen, im Hotel Caron de Beaumarchais in Paris.


Anzeige
Echter Stil, das lernt man vom Betreiber des 19-Zimmer-Hauses »Caron de Beaumarchais«, ist eine Erfindung von Jeanne-Antoinette de Pompadour. Die Mätresse des Königs steckte sich Schleifen ans Dekolleté, liebte Porzellan, trug in ihrem Täschchen, Ridikül genannt, stets Puder mit sich. Ihr Freund war Pierre-Augustin Caron de Beaumarchais, Uhrmachersohn mit gekauftem Adelstitel. Er erfand für sie eine Uhr in einem Ring; später schrieb er das Bühnenstück Die Hochzeit des Figaro, das Mozart zu seiner Oper inspirierte. Kurz darauf setzte die Guillotine dem Ancien Régime ein Ende. Geblieben sind die Eleganz der Madame Pompadour und dieses Hotel im Marais-Viertel: Dort schläft man zwischen Rosen und Lilien, gewebt in Seide und Damast, und kann ungestraft seine Zeit verplempern, am Cembalo oder Backgammon-Tisch. Quel plaisir, n’est-ce pas?
Anzeige

Hotel Caron de Beaumarchais, Rue Vieille du Temple 12, 75004 Paris, Tel. 0033/142/72 34 12, www.carondebeaumarchais.com,DZ ab 145 Euro. Frühstück 12 Euro.


  • Hotel Europa

    »Principessa Pio« - Ferrara, Emilia- Romagna

    Im 18. Jahrhundert gab es in Ferrara eine Dame names Principessa Pio, die für ihre Scheidungen bekannt war. Das Hotel, welches heute ihren Namen trägt, zeichnet sich genau durch das Gegenteil aus.

    Von Lars Reichardt
  • Anzeige
    Hotel Europa

    »The Principal« - Madrid

    Angeblich hat das Hotel Principal den besten Ausblick über Madrid. Unser Autor fährt Seilbahn und Achterbahn, um diese Aussage auf die Probe zu stellen.

    Von Wolfgang Luef
  • Hotel Europa

    »Hotel Pigalle« – Göteborg, Schweden

    Geschäftsfrauen und Feinschmecker fühlen sich wohl im »Pigalle«, obwohl seine Vergangenheit als Stundenhotel allgegenwärtig ist. Nur als Bücherwurm wird man über ein Einrichtungsdetail nicht hinwegkommen.

    Von Lars Reichardt