Sie haben Ihren Adblocker auf unserer Seite aktiviert. Bitte deaktivieren Sie diesen für SZ.de! mehr zum Thema

bedeckt München 22°
Anzeige
Anzeige

aus Heft 45/2012 Literatur

Nachschlag

Marlene Sørensen   Illustrationen: Nishant Choksi

Kein Buch wurde dieses Jahr heftiger diskutiert als der Sadomaso-Bestseller Shades of Grey. Jetzt kommen die dreisten Kopien. Eine Übersicht.



Anzeige
Anzeige
  • Literatur

    »Andy Warhol hat Facebook vorausgesehen«

    Den Weltbestseller »Generation X« hat er nur aus Verlegenheit geschrieben und als Siebenjähriger verehrte er Roy Lichtenstein und sein Arzt hat ihm verboten, ganze Bücher zu essen. Ein Interview mit dem großartig verschrobenen Autoren und Künstler Douglas Coupland. 

    Von Sven Michaelsen
  • Anzeige
    Literatur

    »Inflagrante Dolce«

    Am Sonntag erscheint mit »The cursed child« die Fortsetzung der Harry-Potter-Reihe. Die berühmte Hauptfigur ist darin Beamter und Familienvater. Exklusiv liegen dem SZ-Magazin die Zaubersprüche vor, die Potter in der Midlife-Crisis braucht.

    Von Marc Baumann
  • Literatur

    »Welcher Schriftsteller ist kein Kotzbrocken?«

    Er hat sich von Handke beleidigen lassen, Unverschämtheiten von Bernhard ertragen, Johnson beim Ausrasten zugesehen: Als Cheflektor von Suhrkamp weiß Raimund Fellinger, was es heißt, große Literatur zu bearbeiten.

    Interview: Sven Michaelsen