Sie haben Ihren Adblocker auf unserer Seite aktiviert. Bitte deaktivieren Sie diesen für SZ.de! mehr zum Thema

bedeckt München 21°
Anzeige
Anzeige

aus Heft 41/2016 Aus dem Magazin

Duftkörper

Fotos: Florent Tanet; Illustrationen: Serge Bloch

Unsere Bilder aktueller Flakons zeigen: Das Parfum kann ein wichtiger Baustein der Persönlichkeit sein.


Anzeige


»Galop dHermès« von Hermès vereint so ungleiche Komponenten wie Rose und Leder.



Links: Herrenduft »L’Homme« von Prada: Pfeffer trifft auf Geranie - klingt schwer, riecht leicht. Rechts: »McQueen« für Damen (Alexander McQueen) ist ein orientalisch-blumiges Parfum.



Links: »Allure Homme Sport« von Chanel mit Zitrusfrüchten und Liebstöckel. Rechts: »The Scent For Her« von Boss hat eine Basisnote aus Kakao und eine Herznote aus Osmanthusblüten. Links oben: »Eau Sensuelle« von Bottega Veneta, ein floraler und ledriger Duft. Links unten: »Fleur de Parfum« von Chloé mit Eisenkraut, Bergamotte und Grapefruit. Rechts: »Sì« von Giorgio Armani kombiniert fruchtige Johannisbeere mit edlen Holznoten.

Anzeige