Sie haben Ihren Adblocker auf unserer Seite aktiviert. Bitte deaktivieren Sie diesen für SZ.de! mehr zum Thema

bedeckt München 26°
Anzeige
Anzeige

aus Heft 05/2017 Hotel Europa

»Baumhaus Samerberg« – Chiemgau

Von Lars Langenau 

Abenteuerflair und Komfort schließen sich eigentlich aus. Doch das »Baumhaus Samerberg« im Chiemgau ist eine Ausnahme. Hier kann man auf sieben Meter Höhe nächtigen – mit Flaschenzug und Fußbodenheizung.

Anzeige
Es passt zu diesem entrückten Ort, dass man die letzten Meter allein zurückzulegen hat – von den Wirten ausgestattet mit einem Bollerwagen, damit man sein Gepäck nicht noch mühsamer den Berg hinaufschleppen muss. Und da steht dann dieses Refugium: ein Baumhaus in sieben Meter Höhe, Fläche: 48 Quadratmeter, Blick: 360 Grad über die Ebene sowie über die Rosenheimer Hausberge bei Steinkirchen, einer zauberhaften Einöde der Gemeinde Samerberg nahe dem Chiemsee. Mehr Eskapismus geht nicht, zumindest nicht so gut erreichbar, nur eine Stunde fährt man von München aus auf der A8 in Richtung Süden. Und stand zunächst zu befürchten, es könnte in einem solchen Baumhaus zugig und kalt sein, empfängt diese im modernen Alpenschick eingerichtete Wohnung seine Gäste dank Fußbodenheizung warm und kuschelig. Da hängen selbstgenähte Vorhänge an Stöcken aus dem Wald. Auf die Idee mit dem Baumhaus kam vor vielen Jahren eine der beiden Töchter der Vermieter, die Pläne machten dann Studenten der FH Rosenheim. Die Hütte ist dermaßen gemütlich, dass man kaum noch zum Wandern rauswill, obwohl sich das schon lohnen würde in dieser schönen Ecke, sondern man lieber vom Bett aus beobachtet, wie Sonne und Nebel die Landschaft ständig verändern. Auf Wunsch bringt die Wirtin morgens einen Frühstückskorb zum Baumhaus – und hängt ihn an den Flaschenzug.

Baumhaus Samerberg
Steinkirchen Tal 10
83122 Samerberg
Übernachtung ab 160 Euro für zwei Personen

Anzeige

  • Hotel Europa

    »Sir Adam« - Amsterdam, Niederlande

    Endlich ein Aufzug, in dem Small Talk unmöglich ist - denn im Hotel »Sir Adam« in Amsterdam läuft in den Fahrstühlen laute Musik. Dazu gibt es Plattenschränke zur Selbstbedienung, Konzertposter über dem Kopf und ein bemerkenswertes Restaurant.

    Von Gabriela Herpell
  • Anzeige
    Hotel Europa

    »Tosco Romagnolo« - Emilia-Romagna, Italien

    Kochen als Kunsthandwerk zu verstehen, scheint eines dieser Dinge zu sein, die Italiener besonders gut können. Paolo Tavarini ist so ein Künstler – in seinem Hotel »Tosco Romagnolo« in der Emilia-Romagna lädt er zur Werkschau ein.

    Von Tatjana Kerschbaumer
  • Hotel Europa

    »Casa das Janelas com Vista« - Lissabon, Portugal

    Das Haus im Bairro Alto wurde derart liebevoll gestaltet, dass es fast schon schwerfällt, der tollen Aussicht in die Stadt zu folgen, deretwegen man ursprünglich gekommen ist.

    Von Xifan Yang