Sie haben Ihren Adblocker auf unserer Seite aktiviert. Bitte deaktivieren Sie diesen für SZ.de! mehr zum Thema

bedeckt München 18°
Anzeige
Anzeige

aus Heft 36/2017 Hotel Europa

»Hotel Oltre il Giardino«, Venedig, Italien

Von Titus Arnu  Foto: Waltraud Grubitzsch

Ein Landhaus mit Garten, mitten in Venedig. Einst lebte hier eine berüchtigte Künstlermuse, heute bietet das Hotel »Oltre il Giardino« für seine Gäste Ruhe inmitten des Touristentrubels.

Das Hotel ist eine echte Seltenheit in einer Stadt mit mehr Brücken als Gärten, mehr Booten als Bäumen.

Anzeige
Hätte Alma Mahler hundert Jahre später gelebt, wäre sie mit ihren Skandalen, Affären und Extravaganzen wöchentlich in Bunte und Gala vorgekommen. Die Witwe des Komponisten Gustav Mahler war eine umtriebige Frau: Muse mehrerer Wiener Künstler, Geliebte des Malers Oskar Kokoschka, Ehefrau von Walter Gropius und später von Franz Werfel. Mit Gustav Klimt, der ebenfalls irre in sie verliebt war, reiste Alma Mahler 1897 zu einem Konzert von Arturo Toscanini nach Venedig – und verliebte sich in die Stadt. 1922 kaufte sie ein kleines Haus in der Nähe der Basilica dei Frari, im ruhigen Stadtteil San Polo. Alma Mahler wohnte da bis 1935 mit Franz Werfel, ihrem dritten Ehemann. »Ich träume davon, völlig losgelöst von der Welt in meinem Häuserl in Venedig allein hinter der Steinmauer zu leben. Ein kleiner Garten, ein wirkliches Paradies«, schrieb sie. Heute ist Alma Mahlers Haus ein Hotel mit nur sechs Zimmern. Das Gebäude wirkt von außen unscheinbar, wer aber drinnen ist, fühlt sich wie in einer Landvilla, denn so ein Garten ist eine Seltenheit in Venedig. Aus den Fenstern blickt man auf Oleander, Hortensien und Palmen, an den Wänden hängen kostbare Gemälde aus Familienbesitz. Beim Cappuccino im Innenhof duftet es nach Rosen und Lavendel, Schmetterlinge schwirren um die Tische – eine ländlich anmutende Idylle, nur zehn Gehminuten von der Rialtobrücke entfernt. Es gibt sie noch, die romantischen, stillen Ecken im überlaufenen, lauten Venedig.

Hotel Oltre Il Giardino
San Polo 2542
30125 Venedig
Tel. 0039/041/275 00 15
Übernachtung im Doppelzimmer ab 180 Euro

Anzeige

  • Hotel Europa

    »Tonzhaus«, Schnalstal, Südtirol

    In die Berge fahren, zu was wohl? Zum Wandern! Könnte man meinen, doch im Südtiroler »Tonzhaus« ist der Pool so einladend, dass man ihn gar nicht mehr verlassen mag.

  • Anzeige
    Hotel Europa

    »Mair am Ort«, Tirolo, Italien

    Hundespeisekarten, Körbchen auf dem Zimmer und ein Laden für Leckerlis: Im Hotel »Mair am Ort« könnten die einzigen Beschwerden von Gästen kommen, die neidisch auf das Verwöhnprogramm für ihre Vierbeiner sind.

    Von Lorenz Wagner
  • Hotel Europa

    »Le Sauvage« - Besançon, Frankreich

    Schicke Antiquitäten und friedliche Stille: Das ehemalige Kloster »Le Sauvage« ist der ideale Ort für entspannende Ferien.

    Von Lisa Frieda Cossham