Sie haben Ihren Adblocker auf unserer Seite aktiviert. Bitte deaktivieren Sie diesen für SZ.de! mehr zum Thema

bedeckt München
Anzeige
Anzeige

Essen & Trinken 30. November 2017

Die Köchin, die keine Rezepte mag

Von Lars Reichardt  Foto: Picture Press/CAMERA PRESS/Clare Hewitt

Sie kommt von der Literaturwissenschaft und war nie Chefköchin: Dennoch hat es Samin Nosrat zur derzeit meist diskutierten Köchin der Welt gebracht. Denn sie reduziert das Kochen auf die vier entscheidenden Faktoren. 

Die amerikanische Köchin Samin Nosrat hat Spaß in der Küche.

Anzeige
Sicher doch, Tim Mälzer und Alfons Schubeck verkaufen eine Menge Kochbücher. Nummer eins in der Bestsellerliste für Sachbücher haben sie aber noch nicht belegt. Der Amerikanerin Samin Nosrat ist das in den USA gelungen. Ihr Buch Salt, Fat, Acid, Heat hielt sich sechs Wochen lang in der Sachbuch-Bestsellerliste der New York Times. Das Buch ist allerdings keine klassische Rezeptsammlung. Samin Nosrat hat eine Theorie entworfen, nach der nur vier Faktoren darüber entscheiden sollen, wie gut ein Gericht schmeckt. Wer ihr Buch gelesen hat, ist am Ende angeblich ein besserer Koch. Und jetzt wird dieses Kochbuch auch noch verfilmt – in einer vierteiligen Dokumentation.

Nosrat ist gerade mal 37 Jahre alt und war bisher nie irgendwo Chefköchin. Sie hat auf dem College Englische Literatur studiert, bevor sie einmal das legendäre, französische Restaurant Chez Panisse in Berkeley bei San Francisco besuchte – und beschloss, Köchin zu werden. Sie putzte Salat in der Küche des Chez Panisse, ging nach Florenz, kehrte zurück nach Kalifornien und arbeitet heute als Kochlehrerin, Autorin und Köchin ohne festes Restaurant, sondern im Team von Alice Waters, der Leiterin des Chez Panisse, wenn deren Team für Hillary Clinton oder den Tänzer Mikhail Baryshnikow Festmenues gekocht hat.

17 Jahre lang ging Samin Nosrat die Idee von den vier entscheidenden Faktoren in der Küche durch den Kopf, bevor sie es aufschrieb. Im Interview verrät sie nicht nur, wie ihre Theorie funktioniert, sondern auch was sie gegen Rezepte hat, warum viele Menschen das falsche Fett verwenden und welches Öl sie in ihr Badewasser gießt.

Lesen Sie das Interview mit SZ Plus.



Anzeige
  • Essen & Trinken

    Kalorien-Bomben

    Wenn man der süßen Verlockung mal nachgeben will: Wo tut man das am besten? Empfehlungen von zehn Experten.

  • Anzeige
    Essen & Trinken

    Aus dem Innersten

    Kokoreç, gegrillter Lammdarm, ist in der Türkei der beliebteste Straßensnack. Aber in Deutschland sucht man vergeblich danach. Ein Mann will das ändern.

    Von Patrick Bauer und Manfred Jarisch
  • Essen & Trinken

    Gemüse mit Schuss

    Vier Traunsteiner Freunde brennen Likör mit einer außergewöhnlichen Zutat: der Artischocke.

    Von Lars Reichardt