Sie haben Ihren Adblocker auf unserer Seite aktiviert. Bitte deaktivieren Sie diesen für SZ.de! mehr zum Thema

bedeckt München 31°
Anzeige
Anzeige

aus Heft 12/2008 Tagebuch

Tagebuch: 20. März 1999

Und immer wieder Frühling: 100 Jahre Zeitgeschichte in privaten Notizen.

Anzeige
20. März 1999

(Burkhard Z., *1974)

8 h Pille eingenommen. Natürlich schon 9 wach gewesen.
9 h aufgestanden, gefrühstückt, nach Ulla gefahren. Fahrrad ausgeladen, Schaumstoffmatte, Schmiergelpapier und Schreibtisch eingeladen, ausgeladen, Schreibtisch aufgebaut, begonnen, Rohre abzukratzen und -schmirgeln. Gute Arbeit. So schön stupide. Ich hab dann zum ersten Mal seit dem 28.11.98 wieder ein Bad eingenommen und es war weitaus entspannender als damals. Ich glaube, mein Vater hatte mir ein zu kühles Bad bereitet. Na, egal, diesmal hat’s jedenfalls sehr gut getan. Abends haben wir „Wetten, daß…“ gesehen (mit Michael Jackson). War alles irgendwie nicht so toll. Ich fand’s früher besser. Vor allem, daß die Wettpaten keine richtigen Einsätze mehr machen müssen (→ Kleidertausch von Mike Krüger und Renate Köster), finde ich scheiße. Auch die Wetten sind nicht mehr das, was sie mal waren. Mama ist dann ins Bett und ich hab’ noch ’n bißchen „Lämmle live“ gesehen.

Anzeige