Anzeige

aus Heft 47/2012 Mode Noch keine Kommentare

Schwingt die Kufen

Man muss mit der neuen Wintermode nicht gleich seinen Partner aufs Glatteis führen. Aber das Gute ist: Man könnte.

Fotos: Timo Stammberger; Styling: Almut Vogel

  • Schwingt die Kufen

Nein, das hier ist kein klassischer Paarlauf, sondern, natürlich - Eistanzen. Der Unterschied: Es ist etwas weniger akrobatisch, gilt jedoch als technisch anspruchsvollste Disziplin des Eislaufens. Eleganter ist es sowieso, erst recht, wenn eines der besten Paare Deutschlands für uns aufs Eis geht: Tanja Kolbe und Stefano Caruso. Sie: Kleid: Lacoste, Strumpfhose: Fogal. Er: Pullover: J.W. Anderson, Trainingshose: Nike.

Mehr Bildergalerien

  • Ansichtssache

    Ansichtssache

    Hintergrundmotive auf Handys verraten mehr über ihre Besitzer, als ihnen lieb ist: eine Typologie.

  • Vermisst, verraten, vergessen

    1134 Menschen starben vor einem Jahr beim Einsturz einer Näherei in Bangladesch, in der auch Kleidung für den deutschen Markt hergestellt wurde. Die Redakteurin Karin Steinberger und der Fotograf Gmb Akash haben Hinterbliebene und Opfer, die überlebt haben für die morgige Titelgeschichte des SZ-Magazins besucht. Was wurde aus der versprochenen Hilfe und was hat die Industrie aus der Katastrophe gelernt?

  • An Bord mit Annette Frier

    An Bord mit Annette Frier

    Die Kölner Schauspielerin geht auf Kreuzfahrt, um Urlaubern aus Büchern ihrer Wahl vorzulesen. Wir haben ihr zugehört, einmal quer durchs Mittelmeer. Von Lars Reichardt

  • Fußball spielen mit Kalle-Heinz Riedle

    Fußball spielen mit Kalle-Heinz Riedle

    Im Allgäu will der ehemalige Nationalspieler Kinder zu besseren Fußballern machen - und ihren Eltern trotzdem keine falschen Hoffnungen. Von Marc Baumann

  • Tanzen mit Detlef D! Soost

    Tanzen mit Detlef D! Soost

    Der Fernseh-Juror gibt in der Türkei eine Woche Hip-Hop-Unterricht - und als Zugabe ein paar überraschende Ratschläge fürs Leben. Von Simone Kosog

  • Schreiben mit Donna Leon

    Schreiben mit Donna Leon

    Es klang ganz einfach: a) Gute Bücher lesen. b) Darüber reden. c) Daraus Schreibregeln ableiten. Aber natürlich ist es anspruchsvoller. Eine Reise ins Wallis. Von Gabriela Herpell