bedecktMünchen 30°
Anzeige
Anzeige

aus Heft 50/2012 Ein Interview ohne Worte

Sagen Sie jetzt nichts, H. P. Baxxter

Fotos: Axel Martens

Scooter-Frontmann H. P. Baxxter über Ausgeglichenheit, in Wachs gegossene Bühnenposen und Soja-Drinks.

Sie wirken immer so ausgeglichen und zufrieden. Wie machen Sie das?
  • Passt wie eingegossen

    Die bunte Bademode der Saison macht nicht nur auf der Haut eine gute Figur. Unsere Illustratorin hat sie zusammen mit einem Sandkünstler in Flaschen gefüllt.

    Konzept und Produktion: Sarah Illenberger; Sandkunst: Rezan Yusef
  • Anzeige

    Sagen Sie jetzt nichts

    Die Schauspielerin Jasna Fritzi Bauer über das Wesen der Wiener, ihr ewiges Teenager-Dasein und das Gefühl, immer die Kleinste zu sein.

  • Die Mannschaft

    In diesen Tagen beginnen in Los Angeles die Olympischen Spiele für Menschen mit geistiger Behinderung. Die deutsche Fußball-Auswahl hofft auf die Goldmedaille - ob sie das schafft, hängt auch davon ab, wie dreist ihre Gegner schummeln.

    von Christoph Cadenbach
  • Sagen Sie jetzt nichts, Frank Castorf

    Theater-Rabauke Frank Castorf im Interview ohne Worte über seine Teenagerjahre, Liebe im Ensemble und den Abschied von Klaus Wowereit.

  • In der Grauzone

    Darf ein Schwarzer sein Restaurant »Zum Mohrenkopf« nennen? Darf ein Dachdecker namens Neger sein Logo mit Wulstlippen illustrieren? Und warum musste der Sarotti-Mohr weg? Eine Reise durch ein Land, das darüber streitet, wo Rassismus beginnt.

    von Thomas Schmoll und Lorenz Wagner
  • Für immer Krieg

    Normal.dotm 0 0 1 28 165 MVG mbH 1 1 202 12.0 0 false 21 18 pt 18 pt 0 0 false false false /* Style Definitions */ table.MsoNormalTable {mso-style-name:"Normale Tabelle"; mso-tstyle-rowband-size:0; mso-tstyle-colband-size:0; mso-style-noshow:yes; mso-style-parent:""; mso-padding-alt:0cm 5.4pt 0cm 5.4pt; mso-para-margin:0cm; mso-para-margin-bottom:.0001pt; mso-pagination:widow-orphan; font-size:12.0pt; font-family:"Times New Roman"; mso-ascii-font-family:Cambria; mso-ascii-theme-font:minor-latin; mso-fareast-font-family:"Times New Roman"; mso-fareast-theme-font:minor-fareast; mso-hansi-font-family:Cambria; mso-hansi-theme-font:minor-latin;} Gefechte enden, Erinnerungen bleiben: Jakob Ganslmeier hat ehemalige Afghanistan-Soldaten, die an einer Posttraumatischen Belastungsstörung leiden, eineinhalb Jahre lang begleitet und fotografiert.

    Interview: Christoph Schattleitner