Sie haben Ihren Adblocker auf unserer Seite aktiviert. Bitte deaktivieren Sie diesen für SZ.de! mehr zum Thema

bedeckt München 22°
Anzeige
Anzeige

aus Heft 03/2013 Ein Interview ohne Worte

Sagen Sie jetzt nichts, Devid Striesow

Fotos: Alexandre de Brabant

Der Schauspieler Devid Striesow über seine Bulldogge, langweilige Theaterstücke und die Frage, wie man einen SS-Offizier spielen muss.

In diesem Magazin war vor Jahren ein Porträt von Ihnen mit »Jedermann« betitelt. Wie haben Sie damals reagiert?
  • Fühlen Sie sich verbunden, Elmar Wepper und Ottfried Fischer?

    Die Schauspieler Elmar Wepper und Ottfried Fischer im Interview ohne Worte über Freundschaft, Ruhm und die wilden Sechzigerjahre.

  • Anzeige

    »Mit 24 will man entdecken, mit 44 bewahren«

    Einst traten die Sportfreunde Stiller als gut gelaunte Indie-Pop-Buben an. Dann kamen Hits, Stadionkonzerte und Weltmeisterschaften. Wie lebt es sich mit so einem Image, wenn man um viele Erfahrungen reicher ist – und vor allem: zwanzig Jahre älter? Ein Wiedersehen.

    Interview: Max Fellmann
  • Was vermissen Sie in Berlin an München?

    Ein Interview ohne Worte mit Uwe Ochsenknecht über Mordfantasien, Facebookseiten der eigenen Kinder und den besten Gesichtsausdruck für Selfies mit Fans.

    Fotos: Frank Bauer
  • Wo sitzt Ihr Humornerv, Bjarne Mädel?

    Der Schauspieler Bjarne Mädel im Interview ohne Worte über Verlierer, Berliner und die Frage, wie sehr ihn seine Paraderollen geprägt haben.

  • Völlig aus dem Häuschen

    Schnecken sind immer langsam? Nicht, wenn ihnen die Umgebung besonders gut gefällt. Auf die neuen Herbstaccessoires angesetzt, wurden sie zu wahren Temposündern.

  • Prêt-à-Pirouette

    Viele Kleider erwachen erst in Bewegung zum Leben. Deshalb brachten zwei Tänzerinnen des Bayerischen Staatsballetts für uns die schönsten Roben des Herbstes in Schwung.