Anzeige

aus Heft 04/2013 Gesundheit Noch keine Kommentare

Sparen oder helfen

Weil Geld fehlt, sind die Notaufnahmen griechischer Krankenhäuser nur noch alle vier Tage geöffnet. Wer einen Arzt braucht, kann da nur hoffen. Und warten.

Von Alexandros Stefanidis  Fotos: Nikos Pilos

  • Sparen oder helfen

Sparen oder helfen: Patienten, die mit Kreislaufproblemen eingeliefert werden, verbringen oft Stunden in einem Rollstuhl, bevor sie behandelt werden.

Mehr Bildergalerien

  • Auf Droge

    Auf Droge

    Das US-Militär verordnet traumatisierten Soldaten maßlose Tablettenkuren. Die Geschichte eines stolzen Marines, der inzwischen oft vergisst, die Zähne zu putzen. Von Matthias Fiedler

  • Sagen Sie jetzt nichts, Lindsey Vonn

    Sagen Sie jetzt nichts, Lindsey Vonn

    Die Skirennfahrerin über die perfekte Hocke, Small-Talk mit Präsident Obama und ihren größten Feind auf der Piste.

  • Ein Bild von einem Duft

    Ein Bild von einem Duft

    Das Auge riecht mit: Wir haben sechs Parfums der Saison in ihre Bestandteile zerlegt und fotografisch in Szene gesetzt.

  • War gut gemeint

    War gut gemeint

    Kaum war der Tsunami vor zehn Jahren verebbt, kamen zahllose humanitäre Organisationen nach Südostasien. Sie haben viel Not gelindert - aber die Geschichte zweier Nachbardörfer in Indien zeigt: Hilfe kann auch einigen Schaden anrichten. Von Susanne Schneider

  • Ganz in Weiß

    Ganz in Weiß

    Kaum ist ein Sommer zu Ende, liegt am Matterhorn der erste Schnee - dank einer haushohen Maschine, die Schneekanonen weit überlegen ist. Die Geschichte einer wundersamen Erfindung. Von Roland Schulz

  • Der Wau-Effekt

    Der Wau-Effekt

    Hunde tragen oft menschliche Züge. Und warum nicht auch mal menschliche Uhren?