bedeckt München 32°
Anzeige
Anzeige

aus Heft 05/2013 Fernsehen

»Jedes Schicksal ist besonders«

Tobias Haberl (Interview) 

Zwei Dokumentarfilmer aus Berlin haben 30 Menschen in ihrer Nachbarschaft mehr als ein Vierteljahrhundert lang mit der Kamera begleitet. Ihre Filme zeigen: Nichts ist spannender, anrührender und abgründiger als das ganz normale Leben.

Nach 26 Jahren endlich mal vor der Kamera: die Dokumentarfilmer Hans-Georg Ullrich (links) und Detlev Gumm vor ihrem Büro in der Nähe des Berliner Bundesplatzes.
  • Reden Sie zu Hause viel über die Arbeit, Mina Tander?

    Die Schauspielerin Mina Tander über Imagewechsel, peinliche Filmszenen und den andauernden Kampf gegen die Spießigkeit.

  • Anzeige

    Sowjetischer Tapetenwechsel

    Im früheren Ostblock rotten zahlreiche Häuser vor sich hin. Elena Amabili und Alessandro Calvaresi erzählen die Geschichten ihrer Bewohner - durch Fotos abblätternder Tapeten. 

    Von Sabine Fischer
  • Sind Sie im echten Leben Freunde?

    Die Tatort -Kommissare Dietmar Bär und Klaus J. Behrendt im Interview ohne Worte über kleine Laster, große Rollen und die kulinarischen Qualitäten der berühmten Tatort- Wurstbude.

  • Mögen Sie Ironie, Dunja Hayali?

    Die Moderatorin Dunja Hayali im Interview ohne Worte über Facebook-Kommentare, Schlechte-Laune-Killer und das ewige Frühaufstehen.

  • »Niedermairhof« - Bruneck, Italien

    Kathrin Mair ist gelernte Tischlerin und hat sich zum Glück gegen den Rat ihrer Freunde entschieden, das 700 Jahre alte Bauernhaus abzureißen.

    Von Patrick Taschler
  • Höhenrausch zwischen Pinien

    Eine Baumbar bei Marseille liegt so schön, dass man darüber fast vergisst, was für ein besonderer Pastis dort serviert wird. Zu Besuch an einem magischen Ort.

    Von Lars Reichardt