Anzeige

aus Heft 07/2013 Essen & Trinken 10 Kommentare

Läuft!

Jahrelang galt Filterkaffee als oll, spießig und Draußen-nur-Kännchen. Jetzt ist er auf einmal wieder voll da - weil ein paar schlaue Koffeinfans mit aufwendigen Brühtechniken experimentieren.

Von Kerstin Greiner  Fotos: Mierswa & Kluska / Styling: Klaus St. Rainer und Johannes Bayer (Goldene Bar)

SIPHON Eine Halogenlampe oder ein Spiritusbrenner erhitzt Wasser, das durch ein Steigrohr nach oben in den Kaffeebehälter drückt und durch einen Filter wieder zurückläuft. Es dauert etwa 90 Sekunden, bis der fertige Kaffee wieder unten ankommt. Für sehr klaren Kaffee mit vollem Geschmack.

Mehr Bildergalerien

  • Sagen Sie jetzt nichts, Alina Levshin

    Sagen Sie jetzt nichts, Alina Levshin

    Die Schauspielerin Alina Levshin über Rollenklischees, Gefühlsausbrüche und ukrainische Prostituierte.

  • Begossene Pudel

    Begossene Pudel

    Genervt, wütend, um Mitleid heischend oder stoisch gelassen – Sophie Gamand hat die unterschiedlichsten Ausdrücke nasser Hunde in einem New Yorker Schönheitssalon fotografiert.

  • »Die Neunziger waren großes Theater«

    »Die Neunziger waren großes Theater«

    Nachdem sie einmal da war, ging sie einfach nie mehr weg. Claudia Schiffer erzählt von viel Gold, viel Champagner und einem Flugzeughangar voll mit schönen Kleidern. Von Silke Wichert (Interview)

  • Stehvermögen

    Stehvermögen

    Je mehr im Internet eingekauft wird, desto überflüssiger werden Schaufensterpuppen? Stimmt nicht: Sie werden immer wichtiger. Von Silke Wichert

  • Geh, komm. Bleib doch.

    Geh, komm. Bleib doch.

    Vor zehn Jahren zeigte Helmut Lang seine letzte Kollektion. Auf die Modewelt kann er heute gut verzichten, die Modewelt auf ihn aber nicht. Von Tim Blanks

  • Jetzt knallt’s!

    Jetzt knallt’s!

    Grelle Freude: Die Designer haben Manga-Comics für sich entdeckt. Mode und Accessoires im Stil japanischer Popkultur sind en vogue. Ein paar Inspirationen.