Sie haben Ihren Adblocker auf unserer Seite aktiviert. Bitte deaktivieren Sie diesen für SZ.de! mehr zum Thema

bedeckt München -3°
Anzeige
Anzeige

aus Heft 12/2013 Gesellschaft/Leben

Der lange Abschied

Mario Kaiser  Fotos: Maurice Weiss

Ein Mann, ein Traum, ein Missverständnis: Der Gerüstbauer Andreas Läufer wollte nur sein Geld verdienen. Und er hatte eine gute Idee. Doch dann ging etwas schief zwischen ihm und dem deutschen Sozialstaat. Die Geschichte einer Entfremdung.

Läufer beim Abendessen an einem Kanal im Industriegebiet von Osnabrück. Dort füttert er am nächsten Morgen die Enten mit Toastbrot.
  • Sagen Sie jetzt nichts, Charly Hübner

    Der Schauspieler Charly Hübner im Interview ohne Worte über seine Tauglichkeit als Kommissar, den eigenen Bekanntheitsgrad und seine Frau, die Schauspielerin Lina Beckmann.

  • Anzeige

    Sagen Sie jetzt nichts, Lina Beckmann

    Die Schauspielerin Lina Beckmann im Interview ohne Worte über Schadenfreude, Strenge gegenüber sich selbst und ihren Mann, den Schauspieler Charly Hübner.

  • Was bleibt von einer lebenslangen Liebe?

    Anneliese und Günter Hillwig waren 67 Jahre lang ein Ehepaar. Eine Fotografin zeigt den Nachlass des Paares - Stück für Stück.

    Von Johanna Adorján
  • Systemfehler

    Wenn bei Computern und Smartphones etwas schiefgeht, tauchen Störungsmeldungen auf - die noch viel besser in die reale Welt passen würden.

  • Mittelfinger Richtung CDU

    Der Juso-Vorsitzende Kevin Kühnert zeigt im Foto-Interview eine Geste, die man von Peer Steinbrück kennt - und er provoziert auch in Richtung der eigenen Partei.

  • Sagen Sie jetzt nichts, Wolfgang Beltracchi

    Der Maler und Kunstfälscher Wolfgang Beltracchi im Interview ohne Worte über das richtige Gefühl für berühmte Maler, das Geheimnis seiner Ehe und ein Leben ohne Pinsel.