Anzeige

aus Heft 23/2013 Ein Interview ohne Worte 1 Kommentar

Sagen Sie jetzt nichts, Carlo Pedersoli

Carlo Pedersoli, besser bekannt als Bud Spencer, über seine Frau, seine Faust und seinen Freund Terence Hill.

Fotos: Heinz Augé

  • Sagen Sie jetzt nichts, Carlo Pedersoli

Haben Sie jemals außerhalb des Filmgeschäfts mit der Faust zugeschlagen?

Mehr Bildergalerien

  • Denkmalerei

    Denkmalerei

    Jahrelang entzweite ein altes Monument der Sowjetarmee die bulgarische Hauptstadt Sofia. Dann griff eine Gruppe Superhelden ein. Von Roland Schulz

  • Ein Frühling, der keiner war

    Ein Frühling, der keiner war

    Als in Tunesien und Ägypten vor vier Jahren die Menschen zu demonstrieren begannen, bejubelten westliche Politiker und Kommentatoren den Siegeszug der Demokratie im Nahen Osten. Mit der Realität hatte das schon damals wenig zu tun. Von Dietmar Herz

  • Sagen Sie jetzt nichts, Anton Hofreiter

    Sagen Sie jetzt nichts, Anton Hofreiter

    Der Grünen-Politiker über seine Haarpracht, Klaus Wowereit und Headbanging zu Slayer.

  • Äpfel und Birnen

    Äpfel und Birnen

    Medien und Fans vergleichen deutsche Prominente gern mit amerikanischen Stars, um sie größer zu machen. Eine mittelprächtige Idee. Von Marc Baumann und Max Fellmann

  • Auf Droge

    Auf Droge

    Das US-Militär verordnet traumatisierten Soldaten maßlose Tablettenkuren. Die Geschichte eines stolzen Marines, der inzwischen oft vergisst, die Zähne zu putzen. Von Matthias Fiedler

  • Sagen Sie jetzt nichts, Lindsey Vonn

    Sagen Sie jetzt nichts, Lindsey Vonn

    Die Skirennfahrerin über die perfekte Hocke, Small-Talk mit Präsident Obama und ihren größten Feind auf der Piste.