Anzeige

Alle Texte zu Das Kochquartett

  • Auflauf mit Brokkoli

    Auflauf mit Brokkoli

    In einer herzförmigen Backform zubereitet schmeckt dieser deftige Auflauf am Valentinstag besonders gut. Denn Liebe geht ja bekanntlich durch den Magen ... Von Maria Luisa Scolasta

  • Süßsauer marinierte Seezunge

    Süßsauer marinierte Seezunge

    Warum immer nur »Müllerin«? Auf südchinesische Art zubereitet, ist die Seezunge sogar besonders bekömmlich. Von Christian Jürgens

  • Kohlrouladen

    Kohlrouladen

    Raffiniert gewürzt: Für sein Kohlrouladen-Rezept verwendet Tim Raue statt Paprikapulver die koreanische Gewürzpaste Sunchang gochujang. Von Tim Raue

  • Anzeige
  • Walnusskrokant-Parfait

    Walnusskrokant-Parfait

    Haben Sie von Weihnachten noch Nüsse übrig? Dann hätten wir das richtige Rezept für Sie. Von Anna Schwarzmann

  • Spanferkelbäckchen mit Paprika und Birnen

    Spanferkelbäckchen mit Paprika und Birnen

    Jetzt ist eine gute Zeit für Schmorgerichte. Das Spanferkelbäckchen schmeckt frisch und fruchtig, bleibt aber zugleich ein herzhaftes Gericht. Von Christian Jürgens

  • Dreikönigstag-Gebäck

    Dreikönigstag-Gebäck

    In der Nacht zum Dreikönigstag dringt die Hexe Befana durch den Kamin in die Häuser und bringt den Kindern einen gefüllten Strumpf. Süßigkeiten gibt es jedoch nur für die Braven. Die Mutter unserer Köchin hat ein passendes Rezept. Von Maria Luisa Scolastra

  • Feldsalat mit Kartoffeldressing

    Feldsalat mit Kartoffeldressing

    Ein Wintergericht: Wenn andere Salate schwächeln, wird der Feldsalat richtig lecker. Kalte Witterung verstärkt sein Aroma sogar noch. Von Anna Schwarzmann

  • Tatarstulle, Sauerteigbrot, Kaviar

    Tatarstulle, Sauerteigbrot, Kaviar

    Unser Autor will gesättigt ins neue Jahr starten. Statt Mikroportionen gibt es wieder Essen, das so richtig satt macht. Von Tim Raue

  • Parmigiana aus Gemüse-Artischocke

    Parmigiana aus Gemüse-Artischocke

    Ein Rezept mit langer Tradition: Schon der Großvater unserer Köchin klatschte Beifall, wenn Großmutter »Gobbi in Parmigiana« reservierte. Von Maria Luisa Scolastra