Sie haben Ihren Adblocker auf unserer Seite aktiviert. Bitte deaktivieren Sie diesen für SZ.de! mehr zum Thema

bedeckt München 25°
Anzeige
Anzeige

Alle Texte zu Politik

  • Die Kämpferin
    Anzeige
    Politik

    Die Kämpferin

    Der Job eines Politikers bringt es mit sich, Feinde zu haben. So viele wie bei Susanne Schaper sind es aber selten. Sie musste sogar ihr Büro aufgeben. Von Raphael Thelen

  • Becks Comeback
    Politik

    Becks Comeback

    Es war ein Riesenskandal: »Grüner mit Hitlerdroge erwischt« titelte die Bild-Zeitung. Im März 2016 hatte Volker Beck Crystal Meth bei sich. Ein Jahr später ist der Politiker rehabilitiert. Wie hat er das geschafft? Von Lara Fritzsche

  • Jahr da was?
    Politik

    Jahr da was?

    Wie genau erinnern Sie sich an die Ereignisse des Jahres? Hier sind zehn Fragen, von ziemlich heiter bis ganz schön ernüchternd. Von Till Krause, Wolfgang Luef und Johannes Waechter

  • Anzeige
  • Die verlorenen Flüchtlingskinder
    Politik

    Die verlorenen Flüchtlingskinder

    In griechischen Flüchtlingslagern werden jeden Tag Babys geboren. Für viele Mütter und Väter ist das weniger Anlass zur Freude als zur Verzweiflung.

  • Lech Walesa fordert: EU sollte Polen mit Ausschluss drohen
    Politik

    Lech Walesa fordert: EU sollte Polen mit Ausschluss drohen

    Der Friedensnobelpreisträger sieht die Demokratie in seinem Land in Gefahr und will in die Politik zurückkehren. Das sagt er im SZ-Magazin-Roundtable in Warschau. Es ist nicht der einzige bemerkenswerte Satz des Abends. Von Gabriela Herpell, Florian Hassel und Lorenz Wagner

  • Wahl der Qual
    Politik

    Wahl der Qual

    Clinton oder Trump? In wenigen Tagen endet einer der bizarrsten Wahlkämpfe der Geschichte der USA. Der Fotograf Mark Peterson hat dieses Schauspiel drei Jahre lang begleitet. Fotos: Mark Peterson

  • »Dafür ist dein Vater in Auschwitz gestorben, dass du jetzt eine Fünf in Mathe hast«
    Politik

    »Dafür ist dein Vater in Auschwitz gestorben, dass du jetzt eine Fünf in Mathe hast«

    Der Liedermacher Wolf Biermann ist heute vor allem wegen seiner Ausbürgerung aus der DDR bekannt. Für ihn selbst waren andere Erlebnisse viel prägender. Im SZ-Magazin erzählt er davon. 

  • In freundschaftlicher Abneigung
    Politik

    In freundschaftlicher Abneigung

    Die Weggefährten Hans-Christian Ströbele und Otto Schily haben viel gemeinsam erlebt: als Anwälte der RAF, als Mitbegründer der Grünen und als Kollegen im Bundestag. Heute haben sie sich politisch kaum noch was zu sagen. Ein Streitgespräch.  Von Gabriela Herpell und Thomas Bärnthaler

  • Erst links, dann rechts
    Anzeige
    Politik

    Erst links, dann rechts

    Noch ein Jahr bis zur Bundestagswahl - aber unser Autor macht sich jetzt schon Sorgen: Sein Leben lang hat er SPD gewählt. Jetzt überlegt er, erstmalig für Angela Merkel zu stimmen, weil er ihre Flüchtlingspolitik für richtig hält. Ein Dilemma. Von Michalis Pantelouris