Sie haben Ihren Adblocker auf unserer Seite aktiviert. Bitte deaktivieren Sie diesen für SZ.de! mehr zum Thema

bedeckt München 14°
Anzeige
Anzeige

Alle Texte zu Probier doch mal

  • Welch Wunder, du Flunder
    Anzeige
    Probier doch mal

    Welch Wunder, du Flunder

    Die Flunder ist der Fisch des Jahres - leider verendet sie häufig als Beifang im Meer. Um das zu ändern, plädiert unser Koch für mehr Flundern auf unseren Tellern. Schmecken tut sie auch noch. Von Hans Gerlach (Text + Foto)

  • Überraschung von der Stange
    Probier doch mal

    Überraschung von der Stange

    Die Spargelsaison dauert jedes Jahr länger, im Mai reichen Kartoffeln und zerlassene Butter nicht mehr, um Gäste zu überraschen. Neue Ideen sind gefragt. Zum Beispiel diese hier. Von Hans Gerlach (Text + Foto)

  • Schnittlauch mit Meeresbrise
    Probier doch mal

    Schnittlauch mit Meeresbrise

    Was nach Schnittlauch aussieht, gehört zu den Lieblingsgerichten unseres Koches. Auf Weißbrot bietet »Barba di frate« eine Alternative zu klassischen Brotmahlzeiten. Von Hans Gerlach (Text + Foto)

  • Anzeige
  • Steak vom Muskelprotz
    Probier doch mal

    Steak vom Muskelprotz

    Auf einem Bauernmarkt in Manhattan hat unser Kochkolumnist bemerkt: Ausgerechnet das Fleisch der ältesten Rinderrasse der Welt schmeckt besonders zart. Die Kälber sehen aus wie gedopte Bodybuilder. Von Hans Gerlach (Text + Foto)

  • Jenseits des Hefezopfes
    Probier doch mal

    Jenseits des Hefezopfes

    Unser Koch hat ein Rezept entwickelt, das unsere Ostertradition mit orientalischen Ideen bereichert. Einen Teil der Zutaten findet man sogar am Wegesrand. Von Hans Gerlach (Text + Foto)

  • Beerenstark
    Probier doch mal

    Beerenstark

    Erdbeeren schmecken von Haus aus schon sehr großartig. Darum muss ein Erdbeer-Rezept den Aufwand auch wirklich wert sein. Wie diese Windbeutel von Hans Gerlach. Von Hans Gerlach (Text + Foto)

  • Das perfekte Osterbrot
    Probier doch mal

    Das perfekte Osterbrot

    Wir sind so begeistert von diesem jemenitisch-jüdischen Rezept, dass wir nicht bis Ostern warten konnten, um es ihnen zu zeigen. Es wird sage und schreibe acht Stunden gebacken – aber das ist es wert. Von Hans Gerlach (Text + Fotos)

  • Frische Brise
    Probier doch mal

    Frische Brise

    Es ist wichtig, den Rhabarber Mule im Frühling in der Sonne zu trinken. Aber falls das gerade nicht geht: Es fühlt sich durch den enthaltenen Gin trotzdem so an. Von Hans Gerlach (Text + Fotos)

  • Der fast schon pornografische Schoko-Schock
    Anzeige
    Probier doch mal

    Der fast schon pornografische Schoko-Schock

    In diesem Rezept spielen die Brownies ausnahmsweise mal nicht die Hauptrolle, sondern die Schoko-Creme oben drauf. Glasur und Frostings können einpacken angesichts dieser flüssigen Praline. Von Hans Gerlach (Text+Foto)