bedeckt München 19°
Anzeige
Anzeige

Alle Texte zu Außenpolitik

  • Die Rettung: Naht
    Anzeige
    Außenpolitik

    Die Rettung: Naht

    Heimweh, Langeweile, Angst - um nicht durchzudrehen entwerfen die deutschen Soldaten in Afghanistan lustige Uniform-Aufnäher. Joachim Käppner

  • Der Bürgermeister der Hölle
    Außenpolitik

    Der Bürgermeister der Hölle

    Bis vor Kurzem betrieb Mohamoud Ahmed Nur ein Internetcafé in London. Jetzt will er die gefährlichste Stadt der Welt retten: Mogadischu. Michael Obert

  • Radio Ratlos
    Außenpolitik

    Radio Ratlos

    Seit Jahrzehnten sendet eine Funkstation im tiefsten Russland mysteriöse Signale. Spionage? Raketentechnik? Aliens? Kein Mensch kann erklären, was sie bedeuten - aber mittlerweile hören Hunderttausende auf der ganzen Welt zu. Peter Savodnik

  • Anzeige
  • Irina Polishchuk-Sarahne
    Außenpolitik

    Irina Polishchuk-Sarahne

    gehört zu den 1027 Palästinensern, die Israel in diesen Tagen für den israelischen Soldaten Gilad Schalit ausgetauscht hat. Die unfassbare Lebensgeschichte einer Ukrainerin, die im Nahen Osten zur radikalen Islamistin wurde. Chaim Levinson

  • Der Fluch
    Außenpolitik

    Der Fluch

    Dass in diesem indischen Tempel gerade ein milliardenschwerer Schatz gefunden wurde, lief weltweit in den Nachrichten. Kurz darauf starb der erste Entdecker. In Indien glauben viele, das sei erst der Anfang des Unheils: Bis heute traut sich niemand, die letzte der sechs Schatzkammern zu öffnen. Christoph Cadenbach

  • Liebesgrüße aus Tripolis
    Außenpolitik

    Liebesgrüße aus Tripolis

    Unsere Autorin hat Muammar al-Gaddafi über 25 Jahre regelmäßig getroffen – es waren Begegnungen mit einem bizarren Mann. Marie Colvin

  • Der Rest ist Geschichte
    Außenpolitik

    Der Rest ist Geschichte

    Seit zehn Jahren lagern die Trümmer des 11. September in einer Halle in New York. Jetzt muss geklärt werden: aufheben oder wegschmeißen? Till Krause

  • Das Blut der Revolution
    Außenpolitik

    Das Blut der Revolution

    Die Welt jubelte mit den Ägyptern, als sie den Diktator Mubarak stürzten. Doch jetzt geht es ums Ganze: In den Slums von Kairo entscheidet sich, ob das Land zur Demokratie findet oder im Bürgerkrieg versinkt. Michael Obert

  • Ärger um Sarkozix
    Anzeige
    Außenpolitik

    Ärger um Sarkozix

    Ein Präsident im Skandaltaumel, fluchende Fußballer, müde Intellektuelle, jeder gegen jeden: Frankreich ist ganz schön am Ende - n'est-ce pas? Über die Krise eines Landes, das einst als führende Kulturnation galt. Sascha Lehnartz