Sie haben Ihren Adblocker auf unserer Seite aktiviert. Bitte deaktivieren Sie diesen für SZ.de! mehr zum Thema

bedeckt München
Anzeige
Anzeige

Alle Texte zu Gesellschaft/Leben

  • Die Frau in Weiß
    Anzeige
    Gesellschaft/Leben

    Die Frau in Weiß

    Gloria schaut sich jeden Abend den Sonnenuntergang in der Straße an, in der unsere Autorin wohnt. Die beiden kommen ins Gespräch. Wenig später zieht Gloria in die Garage unserer Autorin. Von Michaela Haas

  • »Dann streife ich einen Ehering über«
    Gesellschaft/Leben

    »Dann streife ich einen Ehering über«

    Wie sieht eine Kassiererin ihre Kunden? Und denkt sie immer bloß an den nächsten Strichcode? Antworten eines langjährigen Profis. Interview: Gabriela Herpell

  • Aufs Huhn gekommen
    Gesellschaft/Leben

    Aufs Huhn gekommen

    Wer Hunde dressieren will, soll sich erst einmal an Hühnern versuchen. Unsere Autorin hat am Hühnerkurs einer weltberühmten Tiertrainerin teilgenommen – und sieht das Geflügel seitdem mit anderen Augen. Von Anja Rützel

  • Anzeige
  • »Wir müssen das nicht hinnehmen«
    Gesellschaft/Leben

    »Wir müssen das nicht hinnehmen«

    Die 20-jährige Niederländerin Noa Jansma hat einen Monat lang jeden Mann fotografiert, der ihr auf der Straße hinterhergerufen hat. Im Interview erzählt sie, wie die Männer reagiert haben – und was sie mit dem Projekt bewirken möchte. Interview: Sarah Thiele

  • Lasst mich mit euren Lifehacks in Ruhe!
    Gesellschaft/Leben

    Lasst mich mit euren Lifehacks in Ruhe!

    Praktische Hilfen für den Alltag, warum nicht? Aber viele Lifehacks nerven einfach nur noch. Oder gibt es wirklich jemand, der eine ausgeleierte Unterhose zum Top umfunktionieren möchte? Von Nataly Bleuel

  • »Die Welt wird extrem hektisch sein«
    Gesellschaft/Leben

    »Die Welt wird extrem hektisch sein«

    Werden Menschen in Zukunft 150 Jahre alt? Was sollen wir mit all der Zeit anfangen? Und was bedeuten dann noch Worte wie Jugend und Alter? Der Historiker Yuval Noah Harari über das Leben von morgen. Interview: Max Fellmann

  • Wie ist das Leben in Merkelland?
    Gesellschaft/Leben

    Wie ist das Leben in Merkelland?

    Familie Halak musste aus Syrien fliehen und lebt nun in Angela Merkels Wahlkreis in Stralsund. Unser Autor hat sie in den Anfangsmonaten ihres neuen Lebens begleitet. Schnell zeigte sich: Wer hier ankommen möchte, muss mit Rückschlägen umgehen können. Von Patrick Bauer

  • »Um genauso ernst genommen zu werden, muss man mehr leisten«
    Gesellschaft/Leben

    »Um genauso ernst genommen zu werden, muss man mehr leisten«

    Wenn es um Vorurteile geht, haben die homosexuellen Politiker Volker Beck und Jens Spahn ähnliche Erfahrungen gemacht. Bei anderen Themen könnte ihre Meinung nicht stärker auseinanderklaffen. Ein Streitgespräch. Von Thomas Bärnthaler

  • »Luxus ist eine Notwendigkeit, die niemand braucht«
    Anzeige
    Gesellschaft/Leben

    »Luxus ist eine Notwendigkeit, die niemand braucht«

    Der Cartier-Chef Cyrille Vigneron erklärt, wie Platon das Wesen der Luxusindustrie zusammenfasst - und warum Frauen und Männer Schmuck stets gemeinsam kaufen sollten. Von Michael Ebert und Sven Michaelsen