Anzeige

Alle Texte zu Stars

  • Wahnsinnig erfolgreich

    Wahnsinnig erfolgreich

    Wenn Stars Fehler machen, müssen sie Reue zeigen, um weiter geliebt zu werden. Bei Charlie Sheen ist es umgekehrt: Er wird hofiert, gerade weil er einen Skandal nach dem anderen produziert. Warum? Von Michaela Haas

  • »Viele Frauen heiraten nur wegen des Kleids, der Party und der Torte«

    »Viele Frauen heiraten nur wegen des Kleids, der Party und der Torte«

    Die britische Schauspielerin Helen Mirren wollte weder Ehemann noch Kinder. Nun hat sie beides. Was ist schiefgelaufen? Von Michaela Haas (Interview)

  • »Ali hatte immer einen Plan B«

    »Ali hatte immer einen Plan B«

    Ihre Karriere braucht mal wieder neuen Schwung? Dann machen Sie es wie Ballack, Bierhoff oder Muhammad Ali. Wie das geht, erklärt Ihnen Peter Olsson – er hat alle drei beraten. Von Marc Baumann und Max Fellmann (Interview)

  • Anzeige
  • »Die Leute denken, Liebesgedichte seien ein Haufen blumiger Quatsch. Sind sie nicht«

    »Die Leute denken, Liebesgedichte seien ein Haufen blumiger Quatsch. Sind sie nicht«

    Der Star aus »127 Hours«, der Gastgeber der Oscars: James Franco ist der Mann der Stunde. Jetzt zeigt er auch noch eine überraschende Seite: Er weiß ganz schön Bescheid über Literatur. Von Marlene Sørensen (Interview)

  • »Ich bin stolz, ein Italiener zu sein. Und ich bin kein Masochist«

    »Ich bin stolz, ein Italiener zu sein. Und ich bin kein Masochist«

    Ferrari-Chef Luca di Montezemolo mag die Abgesänge auf seine Heimat nicht mehr hören. Deshalb gilt Italiens mächtiger Manager als Hoffnung derer, die Berlusconi loswerden wollen. Allen voran: die Frauen. Von Andrea Bachstein und Jan Heidtmann (Interview)

  • Sexbombe? Rauchbombe!

    Sexbombe? Rauchbombe!

    Ballerfilme, Action, Avatar - die Schauspielerin Michelle Rodriguez schafft ein ganz neues Rollenbild: Sie betört Männer nicht - sie vermöbelt sie. Man muss sie dafür lieben. Von Lars Jensen

  • We are Family

    We are Family

    Seit sechs Jahren verheiratet, seit zwei Monaten Eltern: Über das öffentliche Familienglück von Elton John und David Furnish ist viel gespottet worden. Aber wie leben die beiden wirklich? Ein Besuch. Von Adrian Anthony Gill

  • Glatt daneben

    Glatt daneben

    Die Filmbranche hat ein Problem: Operationen und Botox befreien Gesichter nicht nur von Falten, sondern auch von jeder Mimik. Was wird jetzt aus den starren Stars?   Von Marc Baumann

  • „Und dann stand auf einmal Marlene Dietrich vor meinem Hotelzimmer!“

    „Und dann stand auf einmal Marlene Dietrich vor meinem Hotelzimmer!“

    Die anschließende Nacht war bei Weitem nicht der Höhepunkt im Leben von Maximilian Schell. Im Dezember wird er 80 Jahre alt. Wir haben ihn auf seiner Alm besucht und uns alles erzählen lassen. Wirklich alles. Von Alexandros Stefanidis und Tobias Haberl (Interview)