bedeckt München
Anzeige
Anzeige

Alle Texte zu Kunst

  • »Sechster Kontinent«
    Anzeige
    Kunst

    »Sechster Kontinent«

    Eine fotografische Reise rund um das Mittelmeer, auf der Suche nach dem Ursprung und einer aktuellen Definition des Meeres, das die alten Römer »mare nostrum« nannten. Fotos: Mattia Insolera

  • »Von den Schiffen hypnotisiert«
    Kunst

    »Von den Schiffen hypnotisiert«

    Kader Attia zeigt Fotos der ultimativen Grenze am Mittelmeer - hier werden die Menschen von Europa und damit von ihren Träumen und Sehnsüchten nach einem besseren Leben getrennt. Von Kader Attia

  • Das Mittelmeer
    Kunst

    Das Mittelmeer

    Nicht einer, sondern 16 Künstler haben diesmal unsere Edition 46 gestaltet. Thema: das Mittelmeer.

  • Anzeige
  • Großer Spaß
    Kunst

    Großer Spaß

    Im Iran stehen riesige Skulpturen von Alltagsgegenständen herum: Stiftebecher, Musikkassetten, sogar Fernseher. Das wirkt albern, macht aber auch Hoffnung auf bessere Zeiten. Von Till Krause

  • Grundfläche
    Kunst

    Grundfläche

    Der Fotograf Matthias Schaller dokumentiert die Malpaletten berühmter Künstler - und schaut ihnen dadurch tief in die Seele. Von Florian Zinnecker

  • »Wenn es nach mir ginge, würden sich die Bilder selber malen«
    Kunst

    »Wenn es nach mir ginge, würden sich die Bilder selber malen«

    Daniel Richter ist einer der erfolgreichsten Maler der Gegenwart - doch seinen Berufszweig hält er auf Abstand. Interview: Sven Michaelsen

  • Guter Durchschnitt
    Kunst

    Guter Durchschnitt

    Lust auf ein kleines Quiz? Dann raten Sie doch mal, was auf diesen Bildern zu sehen ist. Ein Tipp: Es muss viele Schläge einstecken können. Von Till Krause

  • Dauerbrenner
    Kunst

    Dauerbrenner

    Hans Ulrich Obrist gilt als einflussreichster Kurator der Gegenwart. Für die Kunst macht er alles - außer schlafen. Unterwegs mit einem Getriebenen. Von Thomas Bärnthaler

  • »Irgendwann fühlte ich mich ihr verbunden«
    Anzeige
    Kunst

    »Irgendwann fühlte ich mich ihr verbunden«

    Der Amerikanerin Jessamyn Lovell wird der Ausweis gestohlen. Dann begeht die Diebin in ihrem Namen Verbrechen. Lovell verfolgt die Diebin, fotografiert sie - und macht daraus ein ungewöhnliches Kunstprojekt. Lisa Frieda Cossham (Protokoll)