Sie haben Ihren Adblocker auf unserer Seite aktiviert. Bitte deaktivieren Sie diesen für SZ.de! mehr zum Thema

bedeckt München
Anzeige
Anzeige

Alle Texte zu Tiere/Pflanzen

  • Der Tod in der Hecke
    Anzeige
    Tiere/Pflanzen

    Der Tod in der Hecke

    Hilfe! Chinesische Killer-Raupen rotten den deutschen Buchsbaum aus. Lars Reichardt

  • Schrei nach Freiheit
    Tiere/Pflanzen

    Schrei nach Freiheit

    Für keinen anderen Affen spenden die Menschen mehr als für den Orang-Utan. Trotzdem sagen Experten: In zehn Jahren wird er ausgestorben sein. Warum? Lars Reichardt

  • Neue Heimat
    Tiere/Pflanzen

    Neue Heimat

    Zwei Jahrzehnte lang wurden sie im Labor gequält, jetzt leben 36 Schimpansen in einer großzügigen Residenz bei Wien, die eigens für sie gebaut wurde. Versuch einer Wiedergutmachung. Rainer Stadler

  • Anzeige
  • Der Bandenkrieg
    Tiere/Pflanzen

    Der Bandenkrieg

    In Kapstadt sind Paviane eine Plage. Sie brechen in Häuser und Autos ein, sie beklauen Spaziergänger. Nun soll eine Spezialeinheit sie in die Wildnis zurücktreiben. Unterwegs mit der Affenpolizei. Johannes Waechter

  • Herrscher wider Willen
    Tiere/Pflanzen

    Herrscher wider Willen

    Seit seiner Geburt beobachten Wissenschaftler in Westafrika jeden seiner Schritte: die Geschichte des Schimpansen Kuba, der nie Anführer werden wollte - und nun doch einer sein muss. Karin Steinberger

  • Blühende Landschaften
    Tiere/Pflanzen

    Blühende Landschaften

    Eine Sommerreise durch Europa - und die Souvenirs wachsen gleich am Wegesrand. Wir zeigen Ihnen fünf Strecken und dazu die Blumen, die Sie dort pflücken können.

  • Das Ende des Alptraums
    Tiere/Pflanzen

    Das Ende des Alptraums

    Was tun, wenn plötzlich das Haustier verschwindet? Vier Geschichten über den Moment des Schreckens - und die endlose Erleichterung beim Wiedersehen. Lisa Frieda Cossham (Protokolle)

  • Jagen Sie jetzt nichts
    Tiere/Pflanzen

    Jagen Sie jetzt nichts

    Wer jahrzehntelang große Tiere erlegt, kriegt irgendwann ein Platzproblem. Von Till Krause

  • Das Lied des traurigen Bibers
    Anzeige
    Tiere/Pflanzen

    Das Lied des traurigen Bibers

    Der Bioakustiker Bernie Krause streift durch die Natur, um Tierstimmen und Geräusche aufzuzeichnen. Seine These: Ohne Tiere würden wir Menschen weder singen noch tanzen. Thomas Bärnthaler (Interview)