Sie haben Ihren Adblocker auf unserer Seite aktiviert. Bitte deaktivieren Sie diesen für SZ.de! mehr zum Thema

bedeckt München 20°
Anzeige
Anzeige

Alle Texte zu Abschiedskolumne

  • Der Enkel, den sie nie hatte
    Anzeige
    Abschiedskolumne

    Der Enkel, den sie nie hatte

    Wenn unser Autor seine Oma besucht, freut sie sich - sie weiß aber nicht mehr, wie er heißt. Wie es sich anfühlt, langsam vergessen zu werden.  Von Marc Baumann

  • Abschied vom Elternhaus
    Abschiedskolumne

    Abschied vom Elternhaus

    Die Wohnung ihrer Eltern war perfekt. Nur leider gemietet. Kleinlaut hat der Besitzer nach 23 Jahren jetzt Eigenbedarf angemeldet. Aber wie soll man Kindheitserinnerungen und ein totes Kaninchen in einen Umzugskarton packen? Von Sarah Obertreis

  • Alte Freunde vermodern im Keller
    Abschiedskolumne

    Alte Freunde vermodern im Keller

    Du bist, was du hörst: Seine geliebte CD-Sammlung war für unseren Autor ein alternativer Lebenslauf. Jetzt ist er umgezogen und hat die CDs seitdem nicht mehr ausgepackt. Über einen Abschied, der unerwartet leicht fällt. von Wolfgang Luef

  • Anzeige
  • Go West? Nein, Danke
    Abschiedskolumne

    Go West? Nein, Danke

    Früher wurde unsere Autorin von ihren chinesischen Verwandten für ein Leben im demokratischen Deutschland beneidet. Das ist heute vorbei. Der Westen hat seine Strahlkraft verloren, merkt sie bei Familientreffen. Von Xifan Yang

  • Ich mach' den Kojak
    Anzeige
    Abschiedskolumne

    Ich mach' den Kojak

    »Geheimratsecken« klingt zwar netter als »Haarausfall« - aber wer will schon mit 20 ein Geheimrat sein? Unser Autor kauft sich stattdessen einen Kurzhaarschneider und verabschiedet sich von seiner Haarpracht.  von Rainer Stadler