Sie haben Ihren Adblocker auf unserer Seite aktiviert. Bitte deaktivieren Sie diesen für SZ.de! mehr zum Thema

bedeckt München 28°
Anzeige
Anzeige

Alle Texte zu Gesundheit

  • Oh weh
    Anzeige
    Gesundheit

    Oh weh

    Die 17-jährige Meggie hat eine seltene Genmutation: Sie kann keine Schmerzen empfinden. Ein Segen? Leider ganz im Gegenteil: Das ist lebensgefährlich. Michaela Haas

  • Nur liegen ist schöner
    Gesundheit

    Nur liegen ist schöner

    Seit Jahrtausenden ist der Mensch gewohnt zu rennen, zu springen, zu kämpfen. Warum ist es trotzdem für viele so eine Qual, regelmäßig Sport zu treiben? Ein Gespräch mit dem Evolutionsbiologen Daniel Lieberman. Rainer Stadler (Interview)

  • Unguter Hoffnung
    Gesundheit

    Unguter Hoffnung

    Neuerdings erwartet die Gesellschaft auch von Schwangeren, dass sie sich allen möglichen Schönheitsidealen unterwerfen. Das ist nicht nur absurd, sondern gefährlich: Es gibt immer mehr Mütter mit Essstörungen. Lara Fritzsche

  • Anzeige
  • Halsweh, Schnupfen, Husten
    Gesundheit

    Halsweh, Schnupfen, Husten

    Jeden Winter schlucken wir die gleichen Tabletten aus der Apotheke, und sie helfen nicht. Warum erfindet nicht mal jemand ein Medikament, das wirklich was bringt? Werner Bartens

  • Tschüss, alte Schachtel
    Gesundheit

    Tschüss, alte Schachtel

    Es blinkt und piept im Medizinschrank: Weil viele Menschen vergessen, ihre Tabletten zu nehmen, werden uns künftig die Verpackungen daran erinnern. Tim Rittmann

  • Jetzt oder Knie
    Gesundheit

    Jetzt oder Knie

    Bloß nicht verkanten: Zum Start der Ski-Saison ein Gespräch mit Ernst-Otto Münch, Gelenkspezialist und Teamarzt der Ski-Nationalmannschaft, über brutale Stürze und Patienten, die zu schnell unters Messer wollen. Werner Bartens, Rainer Stadler (Interview)

  • Es werde Licht
    Gesundheit

    Es werde Licht

    In Westafrika kann schon ein grauer Star lebenslange Blindheit bedeuten. Und viele Kranke werden verstoßen, denn sie gelten als Opfer des Teufels. Letzte Rettung ist die »Africa Mercy«, ein schwimmendes Krankenhaus, das vor Anker geht, wo immer Hilfe nötig ist. Wir waren an Bord. Malte Herwig

  • Warum altern wir?
    Gesundheit

    Warum altern wir?

    Und was können wir dagegen tun? Ein Gespräch mit dem Altersforscher Christoph Englert. Max Fellmann und Roland Schulz (Interview)

  • Düstere Aussicht
    Anzeige
    Gesundheit

    Düstere Aussicht

    Nach dem Tod ihrer Mutter wollte sich unsere Autorin endlich stellen: dem Alter und dem Sterben. In ihrem halben Jahr als Pflegehelferin hat sie eine Welt erlebt, in der es Stress und Chaos, aber wenig Liebe gibt. Almut Mangold