bedeckt München 27°
Anzeige
Anzeige

Alle Texte zu Kunst

  • Grundfläche
    Anzeige
    Kunst

    Grundfläche

    Der Fotograf Matthias Schaller dokumentiert die Malpaletten berühmter Künstler - und schaut ihnen dadurch tief in die Seele. Von Florian Zinnecker

  • »Wenn es nach mir ginge, würden sich die Bilder selber malen«
    Kunst

    »Wenn es nach mir ginge, würden sich die Bilder selber malen«

    Daniel Richter ist einer der erfolgreichsten Maler der Gegenwart - doch seinen Berufszweig hält er auf Abstand. Interview: Sven Michaelsen

  • Guter Durchschnitt
    Kunst

    Guter Durchschnitt

    Lust auf ein kleines Quiz? Dann raten Sie doch mal, was auf diesen Bildern zu sehen ist. Ein Tipp: Es muss viele Schläge einstecken können. Von Till Krause

  • Anzeige
  • Dauerbrenner
    Kunst

    Dauerbrenner

    Hans Ulrich Obrist gilt als einflussreichster Kurator der Gegenwart. Für die Kunst macht er alles - außer schlafen. Unterwegs mit einem Getriebenen. Von Thomas Bärnthaler

  • »Irgendwann fühlte ich mich ihr verbunden«
    Kunst

    »Irgendwann fühlte ich mich ihr verbunden«

    Der Amerikanerin Jessamyn Lovell wird der Ausweis gestohlen. Dann begeht die Diebin in ihrem Namen Verbrechen. Lovell verfolgt die Diebin, fotografiert sie - und macht daraus ein ungewöhnliches Kunstprojekt. Lisa Frieda Cossham (Protokoll)

  • Strich und Faden
    Kunst

    Strich und Faden

    Der Künstler Anselm Reyle hat sich für uns in aktueller Mode fotografieren lassen - und aus den Bildern gleich wieder Kunst gemacht. Tobias Haberl (Interview)

  • Denkmalerei
    Kunst

    Denkmalerei

    Jahrelang entzweite ein altes Monument der Sowjetarmee die bulgarische Hauptstadt Sofia. Dann griff eine Gruppe Superhelden ein. Roland Schulz

  • »Ich bin von Kunst besoffen«
    Kunst

    »Ich bin von Kunst besoffen«

    Christo findet es schrecklich, ohne Jeanne-Claude zu leben, er hasst es, »Verpackungskünstler« genannt zu werden, er verachtet Menschen, die moderne Kunst nicht begreifen. Aber dank Knoblauch geht es ihm ansonsten bestens. Malte Herwig

  • Falsches Erbe
    Anzeige
    Kunst

    Falsches Erbe

    Der Kunstschatz von Cornelius Gurlitt war außergewöhnlich, aber kein Einzelfall: In vielen deutschen Familien werden bis heute Dinge weitergegeben, die einst Juden gehörten. Wer etwas zurückgeben will, bleibt oft auf sich gestellt. Marianne Moesle