Sie haben Ihren Adblocker auf unserer Seite aktiviert. Bitte deaktivieren Sie diesen für SZ.de! mehr zum Thema

bedeckt München 24°
Anzeige
Anzeige

Alle Texte zu Geschichte

  • Sein wahres Gesicht
    Anzeige
    Geschichte

    Sein wahres Gesicht

    Vor 65 Jahren tat der Hitler-Attentäter Graf von Stauffenberg das Richtige. Aber es ist falsch, den strikten Anti-Demokraten heute zum Superhelden zu verklären. Anmerkungen zum Start des Films "Operation Walküre". Richard J. Evans

  • Der Fotograf aus der Folterkammer
    Geschichte

    Der Fotograf aus der Folterkammer

    Vor dreißig Jahren folterte das argentinische Militär Tausende Regimegegner - darunter Víctor Basterra. Doch er konnte Bilder von Tätern und Opfern aus der Haft schmuggeln: einzigartige Zeugnisse jener schrecklichen Verbrechen. Karen Naundorf

  • Und es war Sommer
    Geschichte

    Und es war Sommer

    Zum ersten Mal spricht Angela Merkel darüber, wie sie das Jahr 1968 in der DDR erlebte - und wie der Aufbruch sie für immer veränderte. Evelyn Roll (Interview)

  • Anzeige
  • Achtundsechzig - 13 Erinnerungen
    Geschichte

    Achtundsechzig - 13 Erinnerungen

    Die nackte Wahrheit: 13 Prominente sprechen über ihre Erinnerungen an ein ganz besonderes Jahr.

  • Uschi Glas
    Geschichte

    Uschi Glas

    »In der Früh pünktlich ans Film-Set zu kommen und auch noch geduscht zu sein, das war damals verpönt« Alexandros Stefanidis (Interview); Joachim Baldauf (Foto)

  • Uschi Obermaier
    Geschichte

    Uschi Obermaier

    »Wir wollten die Freiheit, haben uns aber immer selbst bevormundet. Ich empfand das genauso beengend wie die Kritik meiner Eltern an mir«

  • Bianca Jagger
    Geschichte

    Bianca Jagger

    »Ich war dabei, als 8000 Vietnam-Demonstranten in London die amerikanische Botschaft belagerten« Julia Grosse (Interview)

  • Jane Birkin
    Geschichte

    Jane Birkin

    »Ich bin gegen die Todesstrafe auf die Straße gegangen. Gegen den Willen von Serge. Er dachte, es könnte dem Erfolg unserer Musik schaden« Carolin Wiedemann (Interview); Wiebke Bosse (Foto)

  • Astrid Proll
    Anzeige
    Geschichte

    Astrid Proll

    »Wer für mich das Ideal von 1968 heute verkörpert? Nelson Mandela« Susanne Schneider (Interview); André Rival (Foto)