Sie haben Ihren Adblocker auf unserer Seite aktiviert. Bitte deaktivieren Sie diesen für SZ.de! mehr zum Thema

bedeckt München 10°
Anzeige
Anzeige

Alle Texte zu Politik

  • Stilles Land
    Anzeige
    Politik

    Stilles Land

    Der NSA-Skandal ist zu einem Skandälchen geschrumpft. Kaum jemand regt sich noch wirklich auf. Warum ist das so? Unsere Autorin hat zehn Tage in Bad Aibling verbracht, dem Ort, von dem aus die USA jahrzehntelang mitgehört haben. Von Christa Pfafferott

  • Augen zu und durch
    Politik

    Augen zu und durch

    Keine Partei stößt auf so viel Misstrauen wie die Berliner Piraten. Dabei haben sie jede Menge gute Ideen für die Politik der Zukunft. Sie müssen bloß durchhalten. Juli Zeh

  • »Nur tote Fische schwimmen immer mit dem Strom«
    Politik

    »Nur tote Fische schwimmen immer mit dem Strom«

    Peter Gauweiler und Oskar Lafontaine kommen aus völlig unterschiedlichen politischen Lagern. Trotzdem sind sie Freunde geworden - oder gerade deswegen. Ein Gespräch über die Lust an der Auflehnung und den Abschied von der großen Bühne. Interview: Thomas Bärnthaler und Evelyn Roll

  • Anzeige
  • Grenzerfahrung
    Politik

    Grenzerfahrung

    An den Rändern Europas stehen sich Flüchtlinge und Polizisten gegenüber. Oft herrschen Unsicherheit und Furcht - auf beiden Seiten. Das brachte die Grenzschutzbehörde Frontex auf eine ungewöhnliche Idee: Sie bat einen ehemaligen Flüchtling, die Beamten zu beraten. Von Marianne Moesle

  • Merkeln Sie sich das!
    Politik

    Merkeln Sie sich das!

    Vor 10 Jahren wurde Angela Merkel als Bundeskanzlerin vereidigt. Wer auch so lange auf dem Chefsessel sitzen möchte, kann sich von ihr einiges abschauen. 13 Lektionen in GIFs. 

  • Der Fluch der guten Tat
    Politik

    Der Fluch der guten Tat

    Vor einem Jahr bekam Malala Yousafzai den Friedensnobelpreis – mit 17. Jetzt hat sie nicht mehr nur eine Mission, sondern auch einen Marktwert. von Lara Fritzsche

  • »Freiheit ist kapitalistischer Mainstream«
    Politik

    »Freiheit ist kapitalistischer Mainstream«

    Die Mittelschicht schafft sich ab, Bildungsabschlüsse verlieren an Wert, und der Neoliberalismus vereinnahmt selbst diejenigen, die ihn bekämpfen sollten – beste Voraussetzungen, um das ganze Gesellschaftssystem ins Wanken zu bringen, meint die Soziologin Cornelia Koppetsch. Interview: Gabriela Herpell

  • Kennen Sie FJS?
    Politik

    Kennen Sie FJS?

    Als sich die Wähler noch nicht darüber beklagen mussten, dass ihre Vertreter so farblos seien, walzte Franz Josef Strauß durch die deutsche Politik. Bald wäre sein 100. Geburtstag - wir begehen diesen Anlass mit einem großen Quiz über legendäre Beleidigungen, Alleingänge und Liebesbekundungen des Mannes, der Bayern zu der Weltmacht gemacht hat, die es bis heute nicht ist. Von Lars Reichardt und Johannes Waechter

  • »Die Berliner Siegessäule würde ich sofort sprengen«
    Anzeige
    Politik

    »Die Berliner Siegessäule würde ich sofort sprengen«

    Aber aus der CDU würde er nie austreten, nicht einmal wegen jenes Ex-Kanzlers, den er nicht für den Gescheitesten hält: Heiner Geißler, der ehemalige Generalsekretär und Lautsprecher seiner Partei, findet auch mit 85 noch markige Worte. Interview: Malte Herwig