Anzeige

Alle Texte zu Politik

  • Die gefährlichste Webseite der Welt

    Die gefährlichste Webseite der Welt

    Ob Militärdaten oder Geheimdienstunterlagen: Wikileaks.org veröffentlicht alles, was die Mächtigen der Welt in Erklärungszwang bringen kann. Ihr Mastermind Julian Assange ist ständig auf der Flucht. Die größte Agentengeschichte des Internets in sechs Kapiteln. Von Till Krause, Karin Prummer, Dominik Stawski und Alexandros Stefanidis

  • Land ohne Aussicht

    Land ohne Aussicht

    Der Gazastreifen findet keinen Frieden. Denn er ist mehr als ein Krisengebiet: der Ort, ab den sich der ewige, unauflösbare Konflikt zweier grundverschiedener Welten immer wieder neu entzündet. Von Dietmar Herz

  • Griechisch für Fortgeschrittene

    Griechisch für Fortgeschrittene

    Noch vor ein paar Wochen blickte die ganze Welt auf Griechenland  - besonders die deutschen Medien urteilten hart gegen die vermeintlichen "Betrüger der Eurofamilie". Unser griechischer Kollege - soeben aus dem Heimaturlaub zurück - findet: Es ist höchste Zeit, einiges gerade zu rücken. Von Alexandros Stefanidis

  • Anzeige
  • Draußen Politik machen

    Draußen Politik machen

    Wenn Politiker ins Grüne gehen, heißt das: Achtung, wir verlassen den üblichen Rahmen. Also wird’s ernst. Oder ganz im Gegenteil? Eine Untersuchung. Von Gustav Seibt

  • "Ich will den Tagen viel Leben geben"

    Sepp Daxenberger war der mächtigste Grüne Bayerns. Jetzt zwang ihn der Krebs zum Rückzug aus der großen Politik. Ein Gespräch. Von Annette Ramelsberger und Thomas Bärnthaler (Interview)

  • Wir sind alle Schmidtisten

    Wir sind alle Schmidtisten

    Wenn dieser Mann das Wort ergreift, hängen die Deutschen an seinen Lippen. Der Kult um Helmut Schmidt verrät viel über die Planlosigkeit und Zukunftsangst in diesem Land. Von Georg Diez

  • Frau Bundeskanzlerin

    Frau Bundeskanzlerin

    Präsidentenwahl, Koalitionschaos, Euro-Krise: Sie müssen uns endlich offen sagen, wie es um Deutschland steht. Und falls Sie nach den richtigen Worten suchen: Wir haben Ihnen die Rede aufgeschrieben, die Sie jetzt halten sollten.

  • Die Geheimwaffe der CDU

    Die Geheimwaffe der CDU

    Aus dem Archiv: Im Januar 2003 schrieb Heribert Prantl im SZ-Magazin über den hessischen Ministerpräsidenten Roland Koch. Lesen Sie das Portrait eines Mannes, dem man damals viel zutraute – und der mit seiner gestrigen Rücktrittsankündigung alle überraschte. Von Heribert Prantl

  • Spaghetti All' Amigo

    Spaghetti All' Amigo

    Vor wenigen Tagen ist der Waffenlobbyist Karlheinz Schreiber vom Landgericht Augsburg zu acht Jahren Haft verurteilt wurde. Im Jahr 2001 sah seine Lage noch rosiger aus: Damals schrieb er im kanadischen Exil fürs SZ-Magazin einen Artikel über eine selbst entwickelte Nudelkochmaschine. Aus Anlaß von Schreibers Verurteilung dokumentieren wir diesen historischen Text – auch wegen der vielen Anschuldigungen und nicht eingetreten Prophezeiungen, die er enthält. Von Karlheinz Schreiber