Anzeige

Alle Texte zu Hotel Europa

  • »B&B il Richiamo del Bosco«, Sala Baganza, Parma

    »B&B il Richiamo del Bosco«, Sala Baganza, Parma

    Wildschweine flitzen durch den Garten, man trinkt Lambrusco vorm Kamin und schläft im aufgeräumten Kinderzimmer: In Carlas Villa fühlt sich der Hotelbewohner wie ein Hausgast. Von Lars Reichardt

  • »Château de Melin«, Auxey-Duresses

    »Château de Melin«, Auxey-Duresses

    Das Schloss in den Weinbergen von Burgund hat nur vier Zimmer, aber einen sehr imponierenden Keller, in dem nahezu alle Weine der Côte-d’Or liegen. Von Eva Fischer

  • »Schloss Sonnenburg«, Südtirol

    »Schloss Sonnenburg«, Südtirol

    1000 Jahre Geschichte stecken in dem Schloss: drinnen duftet es nach Lärchenholz und handgemachter Pasta, draußen schaut man vom Pool aus auf die Berge. Von Thomas Bärnthaler

  • Anzeige
  • »Bulgari Hotel«, Mailand

    »Bulgari Hotel«, Mailand

    Möchte man in Mailand mal ganz luxuriös absteigen, sollte es das Bulgari Hotel sein, in dem sich eine einzige Nacht wie ein ganzes Jahr anfühlen kann. Von Michael Ebert

  • »Kex Hostel« - Reykjavík, Island

    »Kex Hostel« - Reykjavík, Island

    Zwei Sorten von Urlaubern werden im »Kex Hostel« eine Überraschung erleben: Inselbesucher mit kleinem Geldbeutel und Mumpitzliebhaber. Eine kuriose Mischung aus Stockbetten und Detailverliebtheit. Von Roland Schulz

  • Hotel »Fahrradstop«, Sachsen-Anhalt

    Hotel »Fahrradstop«, Sachsen-Anhalt

    Am besten kommt man mit dem Fahrrad her, aber auch für Autofahrer ist das Landhaus in Sachsen-Anhalt gut gelegen. Wer eines der vier Zimmer bewohnt, wird Teil einer langen Geschichte zwischen zwei Männern, die sich einst in New York kennenlernten. Von Lars Reichardt

  • »Hotel Esplanade«, Minusio, Tessin

    »Hotel Esplanade«, Minusio, Tessin

    Das mondäne Grand Hotel am Lago Maggiore ist keine dieser steifen alten Villen, in denen kein Leben herrscht. Viele Familien verbringen hier ihre Ferien und genießen den grandiosen Blick auf den See. Von Andreas Bernard

  • »Elbpavillon«, Dessau

    »Elbpavillon«, Dessau

    Dass Dessau die Einwohner abhanden kommen, kann man problematisch finden. Angenehm ist es hingegen, wenn auch im Hotel die Reduktion dominiert. Von Rainer Stadler

  • »Borgobianco«, Polignano a Mare, Apulien

    »Borgobianco«, Polignano a Mare, Apulien

    Himmlisch weit entfernt von Adria und Riviera: Polignano a Mare liegt dort, wo beim italienischen Stiefel der Absatz beginnt, und birgt verwunschene Landgüter, runde Hobbithäuser und das »weiße Dorf«. Von Kerstin Greiner