Anzeige

Alle Texte zu Essen & Trinken

  • Alles im roten Bereich

    Alles im roten Bereich

    Eurokrise? Betreuungsgeld? Urheberrechtsdebatte? Meistens sind wir uns beim SZ-Magazin schnell einig bei den großen Fragen. Nur bei einer herrscht offener Grabenkampf: Was ist das beste Rezept für Tomatenbrot? Vielleicht entscheiden das besser mal Sie, liebe Leser.

  • Runde Sache

    Runde Sache

    Was könnte im Sommer besser kühlen als eine frisch gemischte Schorle? Antwort: 72 frisch gemischte Schorlen. Ganz einfach zum Selbermixen.

  • Wirklich nur eine Kleinigkeit

    Wirklich nur eine Kleinigkeit

    Süßigkeiten aus dem Supermarkt? Machen wir lieber selbst. Von Sven Christ (Rezepte & Foodstyling)

  • Anzeige
  • Sizilianische Cassata

    Sizilianische Cassata

    An Festtagen serviert man auf Sizilien Cassata, meist in Form einer Torte. Doch auch die Eisvariante schmeckt sehr lecker - und ist leichter zuzubereiten. Von Von Anna Sgroi

  • Die Grätchenfrage

    Die Grätchenfrage

    Mal im Ernst: Wozu gibt es eigentlich Fischmesser? Von Christian Seiler

  • Stefan Fak: früher Leiter eines Tourismusverbandes, heute Reisimporteur

    Stefan Fak: früher Leiter eines Tourismusverbandes, heute Reisimporteur

    Tourismus um des Reisen willen interessiert Stefan Fak nicht mehr. Er reist jetzt um des Reises willen. Von Hans Gerlach

  • Ute Rohrbeck: früher Filmausstatterin, heute Käserin

    Ute Rohrbeck: früher Filmausstatterin, heute Käserin

    Der Regisseur Detlef Buck hatte an ihr nichts zu meckern – seine Mitarbeiterin entschied sich trotzdem für die Ziegen. Von Sabine Knappe

  • Christoph Scheuerecker: früher Künstler, heute Imker

    Christoph Scheuerecker: früher Künstler, heute Imker

    Schon Beuys beschäftigte sich mit Bienen, aber das Imkern hat ihn nie interessiert – dabei beginnt die Kunst doch erst da, wo es um den Honig geht. Von Hans Gerlach

  • Rolf Henke: früher Drucker, heute Biobauer

    Rolf Henke: früher Drucker, heute Biobauer

    Ob er Flugblätter gegen den Imperialismus druckt oder tanzende Kühe züchtet – Rolf Henkes Arbeit ist immer politisch. Von Lars Reichardt