Anzeige

Alle Texte zu Kino/Film/Theater

  • Nur die Ruhe

    Nur die Ruhe

    Wenn es im Film ganz, ganz still ist… hören wir immer dieselbe Stille. Ein Tontechniker hat sie vor 50 Jahren aufgenommen. Und, pssst: Seitdem wird sie praktisch ständig verwendet. Von Gabriella Herpell

  • »Zwei Stunden im Dunkeln zu lachen kann nicht schaden«

    »Zwei Stunden im Dunkeln zu lachen kann nicht schaden«

    Manchmal haben Filme die Kraft, Seelen zu heilen. Die Hollywood-Produzentin Lindsay Doran erklärt, wie das geht. Von Michaela Haas

  • Ein Traum in Weiß

    Ein Traum in Weiß

    Vor zwei Jahren fuhr der Mainzer Jörn Ratering als Student nach Tansania – und wurde dort über Nacht zum Filmstar. Wie das ging? Soll er am besten selbst erzählen.

  • Anzeige
  • Die 39 Stufen

    Die 39 Stufen

    Zum Palais des Festivals in Cannes geht es 24 Stufen hoch, die einen in den Himmel des Kinos führen können. 24 Filme während des zwölftägigen Filmspektakels zu sehen, ist aber entschieden zu wenig. Außerdem gibt es ja diesen wunderbaren Hitchcock-Thriller The 39 Steps. Dementsprechend ist unser Mann in Cannes genau in 39 Filme gegangen. Ein Rückblick, der auch ein Ratschlag ist, was man in nächster Zeit angucken sollte – und was nicht. Von Milan Pavlovic

  • Ein irrer Spaß

    Ein irrer Spaß

    Schikanen, Schwachsinn, schaukelnde Nymphen: Warum sich unser Autor Cannes zum 29. Mal antut (womit er zusammengerechnet ein Jahr seines Lebens in dieser Kleinstadt verbracht hat). Ein Fazit mit den besten und schlechtesten Filme des Jahres. Von Milan Pavlovic

  • Aber es war ein Smartphone!

    Aber es war ein Smartphone!

    Filmfestspiele in Cannes, Eintrag 2: Ein französischer Polizeifilm begeistert unseren Autoren Milan Pavlovic und veranlasst ihn zu einer ungewöhnlichen Tat. Von Milan Pavlovic

  • Zeitreisen

    Zeitreisen

    Der erste Tag der Filmfestspiele in Cannes: Unser Autor sehnt sich nach den 70er Jahren, wird erst von Woody Allen überrascht und dann doch noch enttäuscht. Von Milan Pavlovic

  • Diener der Wahrheit

    Diener der Wahrheit

    Der Amerikaner Peter Joseph dreht Filme, in denen er erklärt, dass der 11. September eine Aktion der US-Regierung war und dass, kein Witz, das Geld abgeschafft gehört. Spinnkram? Irgendwas muss dran sein - immerhin erreicht er mit jedem seiner Filme auf YouTube zig Millionen Zuschauer. Und die feiern ihn als Mann, der endlich die Wahrheit sagt. Von Christoph Cadenbach

  • 24 Oscars, keine Überraschungen

    24 Oscars, keine Überraschungen

    Natalie Portman, Colin Firth und Tom Hooper: Die 83. Oscar-Verleihung ist ein Fest des traditionellen Kinos. Die Coen-Brüder gingen dabei leer aus. Der Live-Ticker zum nachlesen.