Anzeige

Alle Texte zu Das Kochquartett

  • Saure Nierchen

    Saure Nierchen

    Ein Klassiker der bayerischen Alltagsküche: Saure Nieren aus der Pfanne mit Zwiebeln und frischem Bauernbrot. Von Anna Schwarzmann

  • Kaninchenravioli

    Kaninchenravioli

    Diese Ravioli schmecken am besten, wenn der Teig dünn ausgerollt ist. Von Anna Sgroi

  • Asiatischer Schinkenbraten

    Asiatischer Schinkenbraten

    Schweinsbraten ist auf dem bayerischen Speiseplan eine feste Größe. Von Christian Jürgens

  • Anzeige
  • Lamm-Navarin

    Lamm-Navarin

    So ein Lamm-Navarin ist ein einfach zuzubereitendes Gericht, aber nicht einfach nur ein Eintopf. Von Anna Schwarzmann

  • Das Kochquartett

    Das Kochquartett

    Es gibt viele Arten, Rindfleisch roh zu essen, eine japanische ist das sogenannte Tataki. Von Tim Raue

  • Rosenkohl indisch

    Rosenkohl indisch

    Grünkohl und Rosenkohl sind erst richtig gut, wenn sie den ersten Frost abbekommen haben, sagt der Volksmund. Von Christian Jürgens

  • Tauben-Tajine

    Tauben-Tajine

    Passend zu unserem Titelthema präsentiert Anna Sgroi ein Rezept mit gefiederter Beilage. Von Anna Sgroi

  • Linsensuppe

    Linsensuppe

    Einmal die Woche sollte man Linsen essen, weil sie so vitaminreich sind. Von Anna Schwarzmann

  • Carpaccio vom Kaisergranat

    Carpaccio vom Kaisergranat

    Leider wird Kaisergranat (auch »Norwegischer Hummer« genannt) noch immer mit Grundschleppnetzen gefangen. Von Anna Sgroi