Sie haben Ihren Adblocker auf unserer Seite aktiviert. Bitte deaktivieren Sie diesen für SZ.de! mehr zum Thema

bedeckt München 17°
Anzeige
Anzeige

Alle Texte zu Die Gewissensfrage

  • Der kleine Unterschied
    Anzeige
    Die Gewissensfrage

    Der kleine Unterschied

    Wenn die Schlange zu lang wird, stehen Frauen gern auch mal am Herrenklo an. Aber darf man als Mann an den wartenden Damen vorbeigehen, wenn man eine Kabine benutzen möchte? Von Dr. Dr. Rainer Erlinger

  • Nichts zu danken
    Die Gewissensfrage

    Nichts zu danken

    20 Euro Finderlohn für einen verlorenen Personalausweis? Viel zu viel, findet unsere Leserin. Aber darf man eine solche nett gemeinte Geste dann zurückweisen? Von Dr. Dr. Rainer Erlinger

  • Hilfe, ich liebe einen Spion
    Die Gewissensfrage

    Hilfe, ich liebe einen Spion

    Soll ich einem geliebten Menschen dabei helfen, auf Facebook mögliche Verbrecher zu überwachen, obwohl das meinen Prinzipien widerspricht? Die Gewissensfrage. Von Dr. Dr. Rainer Erlinger

  • Anzeige
  • Wie man Kellner rufen sollte
    Die Gewissensfrage

    Wie man Kellner rufen sollte

    Es gibt viele Varianten, um in einem Restaurant auf sich Aufmerksam zu machen. Doch wie ruft man am freundlichsten nach der Bedienung? Von Dr. Dr. Rainer Erlinger

  • Kannste knicken
    Die Gewissensfrage

    Kannste knicken

    Darf man Bücher aufgeschlagen rumliegen lassen? Oder ist das respektlos gegenüber dem Autor und dessen Werk? Von Dr. Dr. Rainer Erlinger

  • Ältesten-Rad
    Die Gewissensfrage

    Ältesten-Rad

    Muss man es in Kauf nehmen, sich bei Radtouren mit dem Vater zu langweilen, weil der nicht mehr so schnell die Berge hochkommt? Von Dr. Dr. Rainer Erlinger

  • Ich hab nen Kauboy als Hintermann
    Die Gewissensfrage

    Ich hab nen Kauboy als Hintermann

    Acht Stunden im Fernbus, hinter mir: ein Mann, der laut schmatzend Kaugummi kaut. Darf ich ihn bitten, den Mund geschlossen zu halten? Von Dr. Dr. Rainer Erlinger

  • Mein rechter Platz bleibt frei
    Die Gewissensfrage

    Mein rechter Platz bleibt frei

    Wirkt es unfreundlich, wenn man sich bewusst nicht neben jemanden setzt, sondern lieber einen Platz links und rechts frei lässt? Von Dr. Dr. Rainer Erlinger

  • Unerwünschtes Vermächtnis
    Anzeige
    Die Gewissensfrage

    Unerwünschtes Vermächtnis

    Eine kinderlose Frau möchte ein dreijähriges Mädchen zu ihrer Erbin einsetzen. Darf man das Angebot annehmen, fragen sich deren Eltern. Von Dr. Dr. Rainer Erlinger