Anzeige
Alle Texte
  • Rote-Bete-Carpaccio

    Rote-Bete-Carpaccio

    Carpaccio muss nicht immer vom Rind sein. Unser Koch kennt ein Rezept mit roter Bete. Dabei kombiniert er die rote Wurzel mit fruchtigen Brombeeren. Von Christian Jürgens

  • »Independente« - Lissabon

    »Independente« - Lissabon

    Man muss es wild mögen, wenn man in diesem Hotel mitten in Lissabon wohnen will. Es liegt im Ausgehviertel Bairro Alto - und hat viel Patina. Von Katrin Focke

  • »Musik kommt aus der Stille und führt in die Stille«

    »Musik kommt aus der Stille und führt in die Stille«

    Der berühmte Pianist Alfred Brendel hat nun sechs Jahrzehnte auf der Bühne erlebt. Hier erzählt er, wer besser Klavier spielte als er, welche Pflaster auf die Finger gehören - und was ihm gegen den Lärm seiner Tochter hilf. Von Malte Herwig

  • Anzeige
  • Endlich gut genug

    Endlich gut genug

    Catherine Ackermann, Filmproduzentin und Tochter des früheren Bankchefs Josef Ackermann, macht erstmals öffentlich, dass sie an Panikattacken litt. Heute hat sie sich vom lebenslangen Leistungsdruck befreit - und wird vielleicht mit einem Oscar belohnt. Von Lorenz Wagner

  • Die Gewissensfrage

    Die Gewissensfrage

    Im Restaurant will sich unser Leser mit seinen Freunden die Essensrechnung teilen. Plötzlich zieht einer einen Rabattcoupon aus der Tasche - und behauptet, dass damit sein Anteil beglichen ist. Rechnerisch ist das OK. Aber ist es auch fair? Von Dr. Dr. Rainer Erlinger

  • Das Ferien-Dilemma

    Das Ferien-Dilemma

    Er will surfen, sie will lesen, und das Kind will auf den Bauernhof. Der gleiche Streit wie jedes Jahr. Was tun? Von Marc Baumann

  • Nass und Gewalt

    Nass und Gewalt

    Messer, Prügel, Polizeieinsätze: Das Columbiabad in Berlin-Neukölln ist das berüchtigtste Freibad Deutschlands. Aber die Bademeister geben noch nicht auf. Von Patrick Bauer

  • Und jetzt alle!

    Und jetzt alle!

    Welches Lied wird der nächste Wiesn-Hit? Der Kapellmeister Wolfgang Köbele hat den Ruf, das seit Jahren immer als Erster zu wissen. Von Jan Stremmel

  • Sagen Sie jetzt nichts, Alina Levshin

    Sagen Sie jetzt nichts, Alina Levshin

    Die Schauspielerin Alina Levshin über Rollenklischees, Gefühlsausbrüche und ukrainische Prostituierte.