Sie haben Ihren Adblocker auf unserer Seite aktiviert. Bitte deaktivieren Sie diesen für SZ.de! mehr zum Thema

bedeckt München 23°
Anzeige
Anzeige

Heft 25

2010
  • Mauern ohne Ende
    Anzeige
    Gesellschaft/Leben

    Mauern ohne Ende

    Im Kloster Ettal wurden über Jahrzehnte Schüler misshandelt, missbraucht, gequält. Vor vier Monaten kündigten die Mönche an, alle Fälle aufzuklären, doch die Wahrheit sieht anders aus. Bastian Obermayer und Rainer Stadler

  • Wie sag ich es Linda?
    Kinder

    Wie sag ich es Linda?

    Die kleine Tochter unseres Autors war sich sicher: sie und Elefantin Jamuna Toni würden zusammen groß werden. Nun ist das Tier gestorben. Für unseren Kollegen war das nicht nur traurig, sondern eine echte Herausforderung. Thomas Bärnthaler

  • Fernsehen

    "Ich hab nicht nur was in der Bluse...!"

    Christine Neubauer ist die erfolgreichste Schauspielerin Deutschlands. Warum leidet sie so unter ihrem Ruf? Evelyn Roll

  • Anzeige
  • Wo die wilden Kerle wohnten
    Reise

    Wo die wilden Kerle wohnten

    Die italienische Polizei schnappt immer mehr Mafia-Bosse - und der Staat enteignet ihre Landgüter. Jetzt darf man auf diesen Höfen Urlaub machen. Ein Angebot, das Sie nicht ablehnen können. Brigitte Kramer

  • Mauern ohne Ende – die Reaktionen
    Gesellschaft/Leben

    Mauern ohne Ende – die Reaktionen

    Vor einer Woche dokumentierte das SZ-Magazin ausführlich, wie im Kloster Ettal über Jahrzehnte Schüler misshandelt, missbraucht und gequält wurden. Der Artikel der Redakteure Bastian Obermayer und Rainer Stadler stieß bei den Lesern auf große Resonanz, positiv wie negativ. Lesen Sie hier Auswahl der Reaktionen.

  • Sagen Sie jetzt nichts, Clemens Schick!
    Ein Interview ohne Worte

    Sagen Sie jetzt nichts, Clemens Schick!

    Ein Interview in dem der Schauspieler nichts sagt und doch alles verrät: Über sexy Barkeeper, schwere Verluste und üble Vorurteile.

  • Das Beste aus aller Welt
    Das Beste aus aller Welt

    Das Beste aus aller Welt

    Unser Autor versteht nicht, warum es auf der Welt immer lauter werden muss (man bemerke die Einführung der lärmenden Vuvuzelas) und sehnt sich nach einem Wundermittel gegen den permantenten Krach. Axel Hacke

  • Die Gewissensfrage
    Die Gewissensfrage

    Die Gewissensfrage

    »Ich lese schon sehr lange die Süddeutsche Zeitung, das SZ-Magazin und (seit ihrem Entstehen) auch die Gewissensfrage. Leider habe ich immer weniger Zeit, sodass ich meist nur dazu komme, das für mich Essenzielle zu lesen: Das Streiflicht, die Seite Drei, die Medienseite und am Freitag das Magazin. Der Rest wandert ins Altpapier. Muss ich ein schlechtes Gewissen haben, weil so viele Redakteure, Layouter, Fotografen und so weiter jeden Tag eine komplette Zeitung auch für mich machen, die ich zum größten Teil nicht lese?« Fritz S., Stuttgart Dr. Dr. Rainer Erlinger

  • Auf die Knie! Auf die Knie!
    Gewinnen

    Auf die Knie! Auf die Knie!

    Diese Woche zu gewinnen: Ihre Lieblingsfernsehprogramme (in Form einer TV-Karte) und das passende Notebook.

  • Laurin Suite Paradeis
    Hotel Europa

    Laurin Suite Paradeis

    Weinberge draußen, Biedermeiermöbel drinnen: Lars Reichardt hat ein äußerst charmantes Containerhotel in Südtirol entdeckt. Lars Reichardt

  • Küssende Landesväter
    Das verstehe ich nicht

    Küssende Landesväter

    Die Welt steckt voller Rätsel. Jede Woche gehen wir hier einem davon auf den Grund. Heute: warum Politiker nicht menschlich sein dürfen. Meike Winnemuth

  • Carpaccio vom Merluzzo
    Anzeige
    Das Kochquartett

    Carpaccio vom Merluzzo

    Diese Woche: dünn geschnittener Merluzzo, zu sommerlichem Carpaccio verarbeitet. Anna Sgroi