Anzeige

Heft 06

2013
  • Vilkovo

    Vilkovo

    Das Venedig der Ukraine: mehr Wasser als Wege. Von Andreas Bernard

  • Rovinj

    Rovinj

    Venedig-Gefühl? Klar: Ganz Istrien wird doch als Klein-Italien gehandelt. Von Kerstin Greiner

  • Cambridge

    Cambridge

    Kälter als das Original. Und verregneter. Aber mit Seufzerbrücke. Von Alexander Menden

  • Anzeige
  • Stockholm

    Stockholm

    Die Donna Leon von Stockholm heißt: Håkan Nesser: Ein Gespräch über die seltsame Liebe der Deutschen zu schwedischen Krimis. Von Max Fellmann

  • Gent

    Gent

    Der Klang der Stille. Von Gabriela Herpell

  • Prag

    Prag

    Ehrlich gesagt: Hier übertreiben sie es mit dem Thema »Venedig« etwas. Von Georg Pacurar

  • Kopenhagen

    Kopenhagen

    Hier am Öresund ist das Essen zehnmal besser als an der Adria. Das hat einen einfachen Grund. Von Kille Enna

  • Île-sur-la-Sorgue

    Île-sur-la-Sorgue

    Bitte alle sammeln: Sonntags wird die Kleinstadt in der französischen Provence zum gigantischen Antiquitätenmarkt. Von Lara Fritzsche

  • Aveiro

    Aveiro

    Es gibt tatsächlich Gondeln in Portugal. Aber der nette Stadtführer hat dazu eine eher ungewöhnliche Meinung. Von Marc Baumann

  • Wrocław

    Wrocław

    Brücken gibt es mehr als genug im alten Breslau. Aber der literarische Kommissar ist hier kein Netter wie Brunetti. Von Lars Reichardt

  • Empuriabrava

    Empuriabrava

    Tradition? Das Venedig Kataloniens ist gerade mal 45 Jahre alt. Von Achim Jecht

  • Amsterdam

    Amsterdam

    Bitte beachten: Verkehr auf den Grachten. Von Peter Praschl

  • Sankt Petersburg

    Sankt Petersburg

    Weiße Nächte: zu Besuch bei Dostojewskis Urenkel. Von Lars Reichardt

  • Sagen Sie jetzt nichts, Julia Jentsch

    Sagen Sie jetzt nichts, Julia Jentsch

    Schauspielerin Julia Jentsch über die Geburt ihres Kindes, das Leben in der Schweiz und Bauchschmerzen vor der Kamera.

  • Das Beste aus aller Welt

    Das Beste aus aller Welt

    Bald soll es Autos ohne Fahrer geben, die sich selber durch den Verkehr steuern. Unser Kolumnist ist beeindruckt und wünscht sich auch Pferdeturniere ohne Pferde und die Tour de France ohne Fahrräder. Von Axel Hacke

  • Die Gewissensfrage

    Die Gewissensfrage

    Darf man einen Gutschein einlösen, auch wenn man von dem Partner, der ihn einst schenkte, längst getrennt ist? Von Dr. Dr. Rainer Erlinger

  • Action, bitte!

    Action, bitte!

    Einmal im Leben auf den Brettern stehen, die die Welt bedeuten. Wir verlosen diese Woche einen Musical-Workshop in Hamburg.

  • Katerfrühstück

    Katerfrühstück

    Alle Jahre wieder braucht ein beträchtlicher Teil der Bevölkerung am Aschermittwoch ein Katerfrühstück. Von Tim Raue

  • »Domus Orsoni«, Venedig

    »Domus Orsoni«, Venedig

    Die Mosaiken in den fünf Zimmern des »Domus Orsoni« sind vom Besitzer höchstpersönlich gestaltet worden. Neben seinem Hotel führt Lucio Orsoni nämlich eine traditionsreiche Mosaik-Manufaktur, die auch Kurse für die Gäste anbietet. Von Dorette Deutsch