bedeckt München 31°
Anzeige
Anzeige

Heft 09

2015
  • Von der Bildfläche verschwunden
    Anzeige
    Gesellschaft/Leben

    Von der Bildfläche verschwunden

    Vor vier Jahren zerstörte ein Tsunami in Japan ganze Landstriche. Zurück blieben Trümmer - und Tausende von Fotoalben, die auf berührende Art das Leben vor der Katastrophe zeigen. Till Krause

  • Warten, bis der Arzt kommt
    Gesundheit

    Warten, bis der Arzt kommt

    Wer in Deutschland psychisch krank wird, muss besonders stark sein: Bis zur Therapie vergehen oft Monate, Patienten werden sich selbst überlassen. Warum ändert sich nichts? Chris Tomas

  • »Ohne glückliche Kindheit führt man ein schöneres Leben«
    Kino/Film/Theater

    »Ohne glückliche Kindheit führt man ein schöneres Leben«

    Yasmina Reza, international bekannt durch das Theaterstück Der Gott des Gemetzels, hat früh gelernt, wie man sich von anderen Menschen abgrenzt. Ein Gespräch über Außenseiter und die Momente absurden Glücks. Gabriela Herpell (Interview)

  • Anzeige
  • Drehmoment
    Gesellschaft/Leben

    Drehmoment

    Bei der Digitalisierung des Alltags bleibt gutes Benehmen oft auf der Strecke - nur eine kleine höfliche Geste hat sich erhalten: Wenn andere ihre Geheimzahl eingeben, schaut man weg. Marc Baumann

  • Luftverkehr
    Stil leben

    Luftverkehr

    Früher lagen Autos schwer auf der Straße, heute wiegen sie dank Alu und Karbon immer weniger. Geht’s noch leichter? Ja, klar! Wir haben die neuen Modelle mit ganz viel Luft nachgebaut.

  • Sagen Sie jetzt nichts, Maus und Elefant
    Ein Interview ohne Worte

    Sagen Sie jetzt nichts, Maus und Elefant

    Die Stars des Kinderfernsehens über Rentenpläne, ihren Größenunterschied und romantische Gefühle.

  • Grönggden und ränschen
    Das Beste aus aller Welt

    Grönggden und ränschen

    Als unser Autor vor vielen Jahren das Wort "röntgte" in einer Kolumne verwendete, wusste er noch nicht, welche Folgen das haben sollte: Aus einem kleinen Wort wurde eine große Obsession. Axel Hacke

  • Die Gewissensfrage
    Die Gewissensfrage

    Die Gewissensfrage

    Eine Radfahrerin stirbt, weil sie einem auf dem Radstreifen parkenden Lieferwagen ausweicht und von einem Auto erfasst wird. Ist ein Anrainer mitschuldig, der das Falschparken schon länger bemerkte und nichts unternahm? Dr. Dr. Rainer Erlinger

  • »Bold« - München
    Hotel Europa

    »Bold« - München

    Einige Gäste des »Bold« fanden die Einrichtung so stylish, dass sie Teile davon mitgehen ließen. Heute muss man nicht mehr kriminell werden, um an das Mobiliar zu kommen. Christine Mortag

  • Nachschub
    Gewinnen

    Nachschub

    Daheim bleiben oder ausgehen? Diese Frage müssen Sie sich vielleicht bald nicht mehr stellen. Wir verlosen eine Lampe, die Ihr Wohnzimmer nicht nur in eine schicke Bar verwandelt, sondern auch gleich für Drinks sorgt.

  • Lamm »Casablanca«
    Das Kochquartett

    Lamm »Casablanca«

    Dieses Gericht ist genau das Richtige für alle, die sich nicht für eine Geschmacksrichtung entscheiden wollen. Ingrid Bergman und Humphrey Bogart hätte es bestimmt auch geschmeckt. Christian Jürgens

  • Der Mann aus Reihe drei
    Anzeige
    Theater

    Der Mann aus Reihe drei

    Im Herbst tritt Matthias Lilienthal als neuer Intendant der Münchner Kammerspiele an. Viele glauben, er werde das ehrwürdige Theater gehörig aufwirbeln. Dabei tut er das längst. Gabriela Herpell