Sie haben Ihren Adblocker auf unserer Seite aktiviert. Bitte deaktivieren Sie diesen für SZ.de! mehr zum Thema

bedeckt München 30°
Anzeige
Anzeige

Heft 20

2017
  • »Manchmal denke ich, ich kann gar nicht leben, sondern nur arbeiten«
    Anzeige
    Musik

    »Manchmal denke ich, ich kann gar nicht leben, sondern nur arbeiten«

    Für das SZ-Magazin fertigte Joachim Kaiser gern kunstvolle Interviews aus den Sätzen verstorbener Größen. Nun ist Kaiser im Alter von 88 Jahren gestorben. Wir verneigen uns vor ihm, indem wir seine Idee aufnehmen: ein Gespräch, in dem alle Antworten aus Kaiser-Texten stammen. Fragen von Max Fellmann und Tobias Haberl

  • Sagen Sie jetzt nichts, Björn Ulvaeus
    Ein Interview ohne Worte

    Sagen Sie jetzt nichts, Björn Ulvaeus

    ABBA-Gitarrist Björn Ulvaeus im Interview ohne Worte über alte Bühnenoutfits, seine Reaktion, wenn irgendwo »Waterloo« läuft, und eine Frage, die er nie mehr hören möchte.

  • Atommüll zu Schokolade
    Das Beste aus aller Welt

    Atommüll zu Schokolade

    Die Entdeckung einer Plastik fressenden Motte weckt in unserem Kolumnisten die Hoffnung, dass die Natur irgendwann den riesigen Saustall aufräumt, den wir Menschen angerichtet haben. Von Axel Hacke

  • Anzeige
  • Überdosis Konfitüre
    Die Gewissensfrage

    Überdosis Konfitüre

    Soll man einer Freundin, die einen regelmäßig mit selbstgekochter Marmelade versorgt, sagen, dass man die eigentlich gar nicht mag? Von Dr. Dr. Rainer Erlinger

  • Hand und Fuß
    Kosmos

    Hand und Fuß

    Tom Harrison lief den Marathon in London auf Händen und Füßen - und zwar als Gorilla. Zu diesem Erfolg muss man applaudieren. Mit Händen und Füßen, versteht sich. Mit diesen Herrensandalen geht das auch blasenfrei. Von Max Scharnigg

  • Lammfrikassee mit Artischocke
    Das Kochquartett

    Lammfrikassee mit Artischocke

    Der Blick auf die Zutatenliste unserer Köchin macht deutlich, warum »Fricassea« auf Italienisch »Sammelsurium« bedeutet. Außerdem verrät sie, was die alten Römer mit diesem Gericht zu tun haben. Von Maria Luisa Scolastra

  • »Das Freiberg« - Oberstdorf, Deutschland
    Hotel Europa

    »Das Freiberg« - Oberstdorf, Deutschland

    Bei der Ankunft schüttelt die Direktorin dieses Hotels allen Gästen die Hand. Bei der Abreise gibt es dann oft keinen Handschlag mehr, aber aus gutem Grund. Von Wolfgang Luef

  • Ausspioniert
    Anzeige
    Gewinnen

    Ausspioniert

    Inspiriert von einem Spionage-Thriller verlosen wir diese Woche eine stilvolle Handtasche, mit der man eines sicher nicht bleibt – unbeachtet.