Sie haben Ihren Adblocker auf unserer Seite aktiviert. Bitte deaktivieren Sie diesen für SZ.de! mehr zum Thema

bedeckt München
Anzeige
Anzeige

Heft 49

2016
  • Auf die harte Kur
    Anzeige
    Gesundheit

    Auf die harte Kur

    Unser Fotograf bereist seit Jahren Kurorte. In der Welt der Parks und Moorbäder hat er viel Schönheit gefunden - und menschliche Sehnsucht. Von Roland Schulz

  • Der Sound der Zeit
    Musik

    Der Sound der Zeit

    Wenn Kinder die Plattensammlung der Eltern entdecken, werden die Großen wieder jung - und haben eine knifflige Erziehungsfrage zu lösen. Von Thomas Bärnthaler

  • »Ich werde nervös, wenn es zu viel Aussage gibt«
    Fernsehen

    »Ich werde nervös, wenn es zu viel Aussage gibt«

    Er gilt als cooler Typ, der coole Filme dreht. Aber was ist das eigentlich: cool? Eine Begriffserklärung mit Jim Jarmusch. Interview: Max Fellmann

  • Anzeige
  • Wie von Zauberhand
    Stil leben

    Wie von Zauberhand

    Wir verraten magische Tricks - und beim Nachmachen helfen Ihnen diese schönen Schmuckstücke das Publikum abzulenken.

  • Sind Sie der Letzte Ihrer Art?
    Ein Interview ohne Worte

    Sind Sie der Letzte Ihrer Art?

    Der Filmregisseur Ken Loach über seinen 80. Geburtstag, seine Erwartungen an Theresa May und was er davon hält, der Held der Arbeiterklasse genannt zu werden.

  • Punktesystem für brave Brüger
    Das Beste aus aller Welt

    Punktesystem für brave Brüger

    Wenn man etwas Schlechtes tut, kommt man im schlimmsten Fall vor Gericht. Aber warum interessiert sich eigentlich niemand dafür, wenn wir mal etwas Gutes tun? Von Axel Hacke

  • Organspenden nur für Organspender?
    Die Gewissensfrage

    Organspenden nur für Organspender?

    Unsere Leserin Jutta T. aus München findet, es sollten nur Patienten Organspenden erhalten, die selber bereit sind, nach dem Ableben Herz und Niere zur Verfügung zu stellen. Unser Moralexperte Dr. Dr. Rainer Erlinger sieht es etwas anders. Von Dr. Dr. Rainer Erlinger

  • Selbst ist der Mann
    Leben

    Selbst ist der Mann

    Unser Autor findet es sehr unheimlich, wenn Menschen mit sich selbst sprechen. Aber die Wissenschaft sagt, dass Selbstgespräche vernünftiger und produktiver machen. Also hat er es mal ausprobiert. Von Max Fellmann

  • Lebkuchensoufflee mit Rumtopf
    Das Kochquartett

    Lebkuchensoufflee mit Rumtopf

    Lebkuchen gibt es in vielen Supermärkten schon ab Mitte September – manch einer hat dadurch schon vor der Adventszeit die Nase voll davon. Dabei kann das würzige Gebäck auch ganz anders.  

  • »Hotel Orlando« – London, Großbritannien
    Hotel Europa

    »Hotel Orlando« – London, Großbritannien

    Im »Hotel Orlando« bekommt man für wenig Geld keine bösen Überraschungen sondern ein überraschend leckeres Frühstück und ein Zimmer mit Blick in den Garten. Mit etwas Glück hört man dann Koch und Vögel morgens um die Wette pfeifen.  Von Gabriela Herpell

  • Ruhe bewahren
    Anzeige
    Kosmos

    Ruhe bewahren

    Einer der großen Verlierer der digitalen Welt ist die klassische Langeweile. Von Max Scharnigg