Sie haben Ihren Adblocker auf unserer Seite aktiviert. Bitte deaktivieren Sie diesen für SZ.de! mehr zum Thema

bedeckt München 19°
Anzeige
Anzeige

Alle Texte zu Männer

  • Der Heimat-Moment
    Anzeige
    Männer

    Der Heimat-Moment

    Unser Autor dachte immer, er sei nur vorübergehend in der fremden Stadt. Bis er merkte: Sie ist ihm nicht mehr fremd. Von Wolfgang Luef

  • Scheitern eines Fußball-Vaters
    Männer

    Scheitern eines Fußball-Vaters

    Unser Autor hat jahrelang versucht, seinen Sohn für Fußball zu begeistern – vergeblich. Stattdessen vermachte der Sohn dem Vater sein eigenes, eher ungewöhnliches Hobby. Von Ralf Heimann

  • »Dieser Typ aus der zweiten Klasse macht mir Angst«
    Männer

    »Dieser Typ aus der zweiten Klasse macht mir Angst«

    Wenn ein Mädchen anfängt, sich für Jungen zu interessieren, brechen schwere Zeiten an. Jedenfalls für ihren Vater. Von Marc Baumann

  • Anzeige
  • »Bei meinem Vater schwingt unsere ganze Geschichte mit«
    Männer

    »Bei meinem Vater schwingt unsere ganze Geschichte mit«

    Woher komme ich? Wie wurde ich erzogen? Und was verbindet mich mit diesem alten Herrn? Acht renommierte Fotografen erklären die Beziehung zu ihren Vätern - in Bildern und Texten.

  • Es hätte noch so viel zu besprechen gegeben
    Männer

    Es hätte noch so viel zu besprechen gegeben

    Der Vater unserer Autorin ist seit 28 Jahren tot. Sie vermisst ihn bis heute, besonders während einem großen Sportereignis. Eine anrührende Erinnerung. Von Gabriela Herpell

  • Frühe Fanfaren
    Männer

    Frühe Fanfaren

    Was am eigenen Vater am meisten genervt hat, macht man mit seinen Kindern nun selbst: Fünf prominente Väter über ungewollte Wiederholungen.

  • Kinderlos glücklich
    Männer

    Kinderlos glücklich

    Unser Autor liebt seine Freiheit. Aber allmählich fragt er sich, ob das größte Abenteuer nicht noch wartet. Von Lars Gaede

  • Goethe und ich
    Männer

    Goethe und ich

    Stammt unser Autor tatsächlich von Goethe ab? Er ist eher skeptisch, aber sein Vater ist überzeugt. Und dann ist da ja noch die mysteriöse Überweisung des Dichterfürsten. Von Alex Rühle

  • Gemeinsam einsam
    Anzeige
    Männer

    Gemeinsam einsam

    Der Vater unseres Autors ist seit vier Jahren dement. Das verändert beide.