Anzeige

Alle Texte zu Sport

  • Tanzen mit Detlef D! Soost

    Tanzen mit Detlef D! Soost

    Der Fernseh-Juror gibt in der Türkei eine Woche Hip-Hop-Unterricht - und als Zugabe ein paar überraschende Ratschläge fürs Leben. Von Simone Kosog

  • Fußball spielen mit Kalle-Heinz Riedle

    Fußball spielen mit Kalle-Heinz Riedle

    Im Allgäu will der ehemalige Nationalspieler Kinder zu besseren Fußballern machen - und ihren Eltern trotzdem keine falschen Hoffnungen. Von Marc Baumann

  • Skifahren mit Marc Girardelli

    Skifahren mit Marc Girardelli

    Ein rasanter Tag auf der Piste mit dem Weltmeister, der in seinem Leben oft stürzte - aber dafür nie Gefahr lief, abzuheben. Von Rainer Stadler

  • Anzeige
  • Wer oder was hilft Ihnen bei Niederlagen?

    Wer oder was hilft Ihnen bei Niederlagen?

    Am Beginn des WM-Jahres: 45 Prominente befragen Joachim Löw. Von Ronald Reng (Interview)

  • Sprung ins Ungewisse

    Sprung ins Ungewisse

    Wingsuit-Fliegen ist der spektakulärste Sport der Welt - und der gefährlichste. 22 Athleten sind allein dieses Jahr ums Leben gekommen. Jetzt wird das Spiel mit der Todesgefahr zum Millionen-Geschäft, trotz allem. Oder gerade deshalb? Von Christoph Cadenbach

  • Gel: gut, gell?

    Gel: gut, gell?

    Wer Marathons wagt, kann unterwegs eine Stärkung brauchen. Nur fest sollte sie nicht sein. Flüssig? Auch nicht gut. Aber Pampe: Die läuft rein. Von Roland Schulz

  • Hart an der Grenze

    Hart an der Grenze

    Schiedsrichter im deutschen Amateur-Fußball, das war mal ein entspannter Idealistenjob. Heute ist er oft sehr gefährlich: Immer wieder kommt es zu gewalttätigen Ausschreitungen gegen die Unparteiischen. Wie dramatisch die Lage ist, zeigen die Spielberichtsbögen in unserer Bildergalerie - alles Originaldokumente aus Spielen der laufenden Saison. Von Andreas Bernard

  • Es läuft ganz gut

    Es läuft ganz gut

    Der deutsche Manager Volker Wagner holt Sportler aus Afrika und lässt sie gegen kleines Geld bei deutschen Marathonrennen antreten. Manche nennen ihn einen Sklaventreiber. Andere finden, dass er Menschen eine Chance gibt. Von Moritz Tschermak

  • Hoch gesprungen, tief gefallen

    Hoch gesprungen, tief gefallen

    Ulrike Meyfarth war der Star der Olympischen Spiele in München 1972. Das Leben nach der Goldmedaille fiel ihr nicht so leicht wie ihre Rekorde. Eine Begegnung, 40 Jahre später. Von Gabriela Herpell