Anzeige

Alle Texte zu Tiere/Pflanzen

  • Das ewige Leben

    Das ewige Leben

    Es gibt jetzt Rosen, die erst nach vielen Jahren welken. Aber ist das eine gute Idee? Von Gabriela Herpell

  • Hühnchen der Äste

    Hühnchen der Äste

    Ernst gemeinte Frage: Sollen wir wieder mehr Eichhörnchen essen? Von Johannes Waechter

  • Schutzige Geschäfte

    Schutzige Geschäfte

    Um Spenden für bedrohte Arten zu sammeln, werben Umweltorganisationen gern mit Igeln, Delfinen und Bären. Das bekommen die Tiere zu spüren, die nicht so niedlich sind: Für sie interessiert sich kein Mensch. Von Tin Fischer

  • Anzeige
  • Mach's gut, mein Freund

    Mach's gut, mein Freund

    Fast sein halbes Leben verbrachte unser Autor an der Seite seines Katers. Jetzt ist Hiphop gestorben. Ein Nachruf. Von Thomas Bärnthaler (Text und Foto)

  • Wuff, miau

    Wuff, miau

    Sind Katzen eigentlich schlauer als Hunde? Ein Gespräch mit dem Zoologen John Bradshaw. Von Rainer Stadler

  • Puh, der Bär

    Puh, der Bär

    Seit Pandas vom Aussterben bedroht sind, kämpft der Mensch mit allen Mitteln um ihr Überleben. Dafür nimmt er viel auf sich, auch diplomatische Verwicklungen und juristische Kleinkriege. Alles nur aus Tierliebe? Nein, es geht um Geld. Viel Geld. Von Roland Schulz

  • Der Tod in der Hecke

    Der Tod in der Hecke

    Hilfe! Chinesische Killer-Raupen rotten den deutschen Buchsbaum aus. Von Lars Reichardt

  • Schrei nach Freiheit

    Schrei nach Freiheit

    Für keinen anderen Affen spenden die Menschen mehr als für den Orang-Utan. Trotzdem sagen Experten: In zehn Jahren wird er ausgestorben sein. Warum? Von Lars Reichardt

  • Neue Heimat

    Neue Heimat

    Zwei Jahrzehnte lang wurden sie im Labor gequält, jetzt leben 36 Schimpansen in einer großzügigen Residenz bei Wien, die eigens für sie gebaut wurde. Versuch einer Wiedergutmachung. Von Rainer Stadler