Sie haben Ihren Adblocker auf unserer Seite aktiviert. Bitte deaktivieren Sie diesen für SZ.de! mehr zum Thema

bedeckt München
Anzeige
Anzeige

Alle Texte zu Fotografie

  • »Hitler hat Mickey Mouse getötet«
    Anzeige
    Fotografie

    »Hitler hat Mickey Mouse getötet«

    Die Fotosessions und Affären des Fotografen David Bailey sind so berüchtigt, dass er als Vorbild für einen Kinofilm diente. Die noch besseren Anekdoten erzählt er aber selbst. Ein Treffen.   Von Silke Wichert

  • »Wir haben zweieiige Zwillinge der Vorlage geboren«
    Fotografie

    »Wir haben zweieiige Zwillinge der Vorlage geboren«

    Das gab's noch nie: Vor ein paar Wochen stellten elf Londoner Fotografen im SZ-Magazin-Modeheft ihre Lieblingsorte vor. Zwei Touristinnen haben die Bilder jetzt an den Originalschauplätzen nachgestellt – sie sehen sich zum Verwechseln ähnlich. Von Judith Röschner und Janice Wartchow

  • Bilder eines Landes
    Fotografie

    Bilder eines Landes

    Was würden Sie fotografieren, wenn Sie Deutschland in einem Bild erklären wollten? Zeigen Sie es uns - und gewinnen Sie beim Fotowettbewerb des SZ-Magazins in Kooperation mit CEWE.

  • Anzeige
  • »Ich habe die ›Allahu akbar‹-Rufe der IS-Kämpfer gehört«
    Fotografie

    »Ich habe die ›Allahu akbar‹-Rufe der IS-Kämpfer gehört«

    Für eine Fotoreportage war Robin Hinsch kürzlich in Mossul. Im Interview spricht der Fotograf über heftige Gefechte, surreale Kriegsbilder und eine absurde Angewohnheit der irakischen Soldaten. Interview: Johannes Waechter

  • Wer bin ich – und wenn ja, wie viele
    Fotografie

    Wer bin ich – und wenn ja, wie viele

    Der Fotograf Michael Wesely macht ungewöhnliche Klassenfotos. Er porträtiert jeden einzelnen Schüler und legt die Einzelbilder übereinander. Das Ergebnis sagt mehr über die Schulklassen als die Schüler glauben. Interview: Florian Zinnecker

  • Blicke tauschen
    Fotografie

    Blicke tauschen

    Wie bildet man sich ab, wenn man sonst immer nur andere abbildet? Wir haben Fotografinnen und andere Künstlerinnen um Selbstporträts gebeten. Das Thema: die Mode der Saison.

  • »Ab 19 zerbricht Dummheit die Schönheit«
    Fotografie

    »Ab 19 zerbricht Dummheit die Schönheit«

    Die große Fotografin Elfie Semotan über die Qual, selbst fotografiert zu werden, sexuelle Freiheit und die zwei sehr komplizierten Männer, mit denen sie ihr Leben verbringen wollte. Interview: Sven Michaelsen

  • Hier gibt es nichts zu sehen
    Fotografie

    Hier gibt es nichts zu sehen

    Der deutsche Fotograf Günter Standl schärft den Blick auf jene Geräte, die den Blick aller Touristen versperren: die Aussichtsfernrohre.   Text: Ludger Schulze

  • »Saufen ist Arbeit. Saufen ist ein Beruf«
    Anzeige
    Fotografie

    »Saufen ist Arbeit. Saufen ist ein Beruf«

    Der Fotograf Juergen Teller ist ein Star in der Modeindustrie - und hat dort immer um seine Freiheit gekämpft. Nach etlichen exzessiven Jahren will er nun endlich auch die Kontrolle über sein Leben zurück. Interview: Sven Michaelsen