Snacken wie in Brasilien

Das Pão de queijo ist eine Spezialität aus São Paulo – dort bekommt man das »Brot aus Käse« an jeder Straßenecke. Weil es so einfach wie unwiderstehlich ist.

Foto: Reinhard Hunger; Styling: Christoph Himmel

»Tanya, eine unserer Köchinnen, ist in São Paulo aufgewachsen. Dieses Käsegebäck gibt es da an jeder Straßenecke. Es wird mit dem sehr jungen Kuhmilchkäse ›queijo minas‹ zubereitet. Den gibt es bei uns nicht, aber Parmesan tut es auch.«

Pão de queijo

Für 6 Personen (als Snack):

  • 180 g Tapioka-Stärke
  • 240 ml Milch
  • 75 ml Sonnenblumenöl (oder anderes neutrales Öl)
  • 100 g geriebener Parmesan (oder anderer aromatischer Hartkäse)
  • 1 Ei
  • Prise Salz

Zubereitungszeit: etwa 30 Minuten

Alle Zutaten in einem Mixer fein verarbeiten. Eingefettete Muffin-Formen oder Ähnliches mit zirka 40 bis 50 g der fertigen Masse pro Form abfüllen (etwa 12 Förmchen) und bei 180 Grad Umluft rund 15 Minuten backen.

Kleine Koch­schule

Zusätzliche Ideen, Tipps und Tricks zu diesem Rezept, können Sie hier mit SZ Plus lesen: