Tomatensauce

Tomatensauce ist doch nichts Besonderes. Oder doch? Tim Raue hat dem italienischen Klassiker einen asiatischen Twist gegeben, der alles andere als alltäglich ist.

»Tomaten sollten aus Italien sein, dort wird diese Frucht aufgezogen wie ein Nationalheiligtum, so wie bei uns die Kartoffel. Die Tomate wird reif geerntet und dann roh, mit einem Hauch Olivenöl, Mozzarella und Basilikum gegessen - oder zu einer hinreißenden Sauce verkocht. Von mir kommt ein Rezept für Tomatensauce, das die Aromen Asiens mit denen reifer sizilianischer Datterini-Tomaten verbindet. Es ist eine Grundsauce, die man mit geschmortem Fleisch genauso erweitern kann wie mit Ricotta, frittierten Auberginen und Basilikum.«

Tomatensauce

Für 4 Personen

1 kg Datterini-Tomaten, ohne Grün und Rispe
100 g dunkler Muscovado-Zucker
1 EL Knoblauchzehe, feinst gehackt
1 rote Thai-Chili, fein gehackt
4 EL thailändische Fischsauce
8 EL weißer Balsamico-Essig

Meistgelesen diese Woche:

Alle Zutaten mixen und 12 Stunden ziehen lassen. Danach in einen Topf geben und aufkochen, 10 Minuten köcheln lassen. Wieder 5 Minuten mixen, anschließend durch ein feines Sieb passieren.

Tim Raue kocht in seinen Berliner Restaurants »Tim Raue«, »Sra Bua«, »La Soupe Populaire« und »Studio«. Er schreibt neben Anna Schwarzmann, Maria Luisa Scolastra und Christian Jürgens für unser Kochquartett.

Foto: Reinhard Hunger; Styling: Christoph Himmel